Front Row bei Gucci: Blacke Lively & The Wintour

Gucci-Blake Lively-DV2_0156
Sagte dieser Kontrollmensch viellecht: "Sorry, Madam, aber könnten sie ein bisschen aufrutschen? Hier müssen noch zwei andere hin. Und ach ja: Sie dürfen bitte keine Bilder vorab machen. Knipsen ist verboten für nichtakkreditierte Fotografen." Darauf sagte vielleicht Anna Wintour zu dem Kontrollmensch: "Hören Sie mal, junger Mann. Ich habe kein Bild gemacht. Das habe ich gar nicht nötig! Hier sehen Sie mal auf mein i-phone 7G, das kommt zwar erst in drei Jahren auf den Markt, aber ich habe es eben schon und was sehen Sie da? Nichts? Genau! Also, lassen Sie mich bitte in Frieden hier sitzen und rutschen TUE ICH SCHON MAL GAR NICHT! Haben Sie mich verstanden?"
Aber vielleicht sagte sie auch nur: "Haben Sie mal ein Tempo fĂĽr mich? Ich habe doch nie ein Tasche dabei. Sie wissen doch, wer ich bin, oder?" Er: "Nein, Madam. Das ist nicht mein Job, Leute mit TaschentĂĽchern zu versorgen."
Ach, ich könnte mir hier noch 1000 andere Storys zu diesem Bild ausdenken. Das ist wirklich so toll. Front Row pur!
Photo Credit: false

Kommentare

  • Ro sagt:

    Die Bildunterschrift beruhigte mich, nachdem ich schon dachte, dass Ihr nun Blake Lively likt.
  • Kathrin Bierling sagt:

    Haha! Tatsächlich bat man sie, mit Blake Lively gemeinsam zu posieren, was sie schließlich auch tat – so hatte ich das vor Ort wahrnehmen können.
    Aber mir wĂĽrden auch noch ein paar Geschichten zu dem herrlichen Bild einfallen, z.B.: "Frau Wintour, wir haben Ihnen doch extra ein Gucci-KostĂĽm aufs Hotelzimmer legen lassen und Sie kommen in Prada..." Sie daraufhin mit dem linken Zeigefinger auf Lively zeigend: "Ja, aber dann wĂĽrde ich ja so aussehen."