NYC Sommertrends 2014: hochgeschlossen-zĂŒchtig

Heute zieht die Fashionmeute um nach London. Diesen Morgen startete der zweite Teil des Modewochen-Reigens an der Themse mit Bora Aksu. Doch wir lassen wir die dort mal starten und machen hier munter weiter mit den Analysen und Trendvorhersagen aus NYC. In dieser Folge widme ich mich dem letzten Blusenknopf und dem zĂŒchtigen Rest. Galt ehedem, dass man besser mal den letzten Knopf auflĂ€sst, kehren die Designer zu den Ideen der 90er zurĂŒck. Damals trug man Jil Sander Blusen hochgeschlossen bis ganz oben, aber ganz oben. Armani fand das auch gut und Peter Lindbergh lichte entweder die MĂ€dels nackig und frierend oder eben zĂŒchtig hochgeschlossen ab. SpĂ€ter weichte das alles wieder auf und  nur noch SchulmĂ€dchen mussten die Blusen bis ganz oben schließen.
Ich freue mich darĂŒber, dass man wieder hochgeschlossen rumlaufen darf, denn das habe ich gegen den Trend der vergangenen Jahre einfach stĂ€ndig weiter gemacht und wurde oftmals schief angeguckt. Und warum? Das schaut doch super aus.  Hier der Beweis:
costello_tagliapietra_ss14_025
peter_som_ss14_256
Peter Som
honor_ss14_039
lacoste_ss14_008
rag_and_bone_ss14_047
rodebjer_ss14_014
suno_ss14_033
tess_giberson_ss14_123
tia_cibiani_ss14_013
Modepilot-creatures_of_the_wind_ss14_126
a_detacher_ss14_037
marissa_webb_ss14_058
mm6_ss14_027
oscar_de_la_renta_ss14_064
theyskens_theory_ss14_078
victoria_beckham_ss14_035
thom_browne_ss14_003
Ach ja, anzumerken ist, dass es bei manchen Designern unten rum richtig wild sein kann. Man sieht den  Bauchnabel, der Mini kann unter dme Schamhaar enden etc. Egal, wie: Hauptsache, der letzte Knopf ist geschlossen.
Fotos: Catwalkpictures
Photo Credit: false

Kommentare