In eigener Sache: neuer Anstrich

Wie Ihr sicherlich gemerkt habt, haben wir in den letzten Wochen einiges an dem Blog verändert. Die Handwerker waren da, es wurde gestrichen. Während der Fashionalltag und die Modenews weiter liefen:
modepilot-eigener Sache 5
Was ist neu?
Der graue Rahmen drumherum ist weg, die Bilder sind größer, wir haben eine wöchentliche Shopping-Rubrik eingeführt, namens "We Select", und unser Modepilot-Shop soll auch noch verbessert werden. Wir sind also noch lange nicht am Ende, an unserem Blog weiter zu feilen.
Dass heute der Zwischenbericht erfolgt, liegt an einer Veränderung, mit der wir die Weichen in die Zukunft stellen wollen. Wir, die Gründer, geben unsere Nicknames auf und heißen demnächst so, wie wir eben wirklich heißen.
Im Rahmen der konstanten Personalisierung von Blogs war dieser Schritt nötig. Jedoch wird es auch weiterhin von uns keine Daily Outfits geben. Keine Sorge. Es kann nun aber durchaus mal passieren, dass Ihr unsere Birne im Bild entdeckt, was vorher nicht der Fall war.
Was wollt Ihr?
Wenn wir nun schon dabei sind, auszubessern und zu feilen, dann ist das nun auch der perfekte Zeitpunt, Euch zu fragen, was Ihr gerne hättet. Mehr Shopping-Tipps, mehr Streetstyles, mehr Trends, mehr Interviews, mehr Videos, neue Themen, mehr Modepilot-Reportagen, mehr über uns...? Nennt uns Eure Wünsche in der Kommentarfunktion. Und Feedback zum neuen Anstrich ist auch willkommen.
Foto: Barbara Markert
Photo Credit: false

Kommentare

  • Ro sagt:

    Ich werde die Pilotis vermissen, aber ich freue mich auch mal Euer Lächeln zu sehen. Liebe Grüße!
  • Chael sagt:

    I found the story what makes a great blouse/shirt (cut, material ...) awesome and would appreciate more stories like that plus recommendations for shopping. All the best to you and the new hp!
  • Niklas sagt:

    Der Kommentar mag vielleicht nicht konstruktiv sein oder so, aber ich möchte von eurem Blog, dass ihr bleibt, wie ihr seid. Der neue Anstrich steht euch, aber ihr solltet schön in euren alten Farben, sprich euren unverkennbaren Schreibstilen weiterleuchten. Denn gerade das macht Modepilot zu meinem Lieblingsblog. Liebe Grüße aus Bali!
  • Miltsch sagt:

    Ersteinmal ein Kompliment für euren Blog, ich lese ihn gerne und oft und fühle mich immer ganzheitlich informiert über das was in der Modewelt passiert. Ich schließe mich Chael an und würde mich auch über mehr textiles Hintergrundwissen, wie ihr das in dem Beitrag über die perfekte weiße Bluse getan habt, freuen.
  • FrauFritz sagt:

    Ihr sollt so bleiben wie Ihr seid, da bin ich völlig der gleichen Ansicht wie Niklas.

    In letzter Zeit hatte ich jedoch den Eindruck, daß MJ und MO weniger schreiben als sonst.

    DAS gefällt mir nicht.


  • Modejournalistin sagt:

    @FrauFritz

    Ich werde wieder mehr schreiben und freue mich auch schon darauf. LG!


  • Nette sagt:

    Ich stimme FrauFritz zu. Und Chael. Und Niklas natürlich. Manchmal klicke ich auch in anderen Blogs rum, aber ich merke immer wieder, dass ihr die einzigen seid, deren Meinung mich wirklich interessiert. Das soll bitte so bleiben!
  • Andrea sagt:

    Ich würde mich über mehr Shoppingberichte und Auseinandersetzung mit Trends freuen. Dabei liebe ich vor allem eure ehrlich erscheinende Meinung, die mir regelmäßig nicht von allzu kommerziellen Interessen geprägt zu sein scheint. Wirklicher Journalismus eben. Ich vermisse aber auch besonders MO!!! Wo ist sie? Ích hoffe wirklich sehr, dass sie nur eine Sommerpause macht...
    Insgesamt freue ich mich aber natürlich über regelmäßige neue Artikel, also mehr als 2/Tag. Aber ich weiss, dass ihr natürlich auch noch andere Jobs habt und das nicht immer geht.
    Ansonsten: Weiter so!
  • Jérôme sagt:

    Ich will Euer Gesicht sehen! =) Und bitte wieder mehr Zickenkrieg in den Kommentaren!! 😉
  • Corinna sagt:

    Jerome, noch einmal das Wort Zicken, und es gibt Krieg. Und zwar sofort!
  • Anna sagt:

    Bleibt so, wie ihr seid, da schließe ich mich an, denn das macht euch bei all den Fashionblogs zu etwas Besonderem. 🙂 Und bei Andrea unterschreibe ich ebenfalls, vor allem, was die Auseinandersetzung mit den Trends angeht.
  • ani sagt:

    OOooooooh neeeein, nicht die Nicknames sterben lassen. Die waren doch sowas wie euer Markenzeichen, und auch sonst, fand ich es bisher immer gut, dass ihr nicht wie die anderen Blogs seid. Was mich aber etwas stutzig macht, ist dieses Shoppingkramzeug. Das mag ich nicht so, aber solange eure Berichte trotzdem so sind, wie Andrea es treffend beschreibt solls mir recht sein.
  • Niklas sagt:

    Sofern ihr tatsächlich gedenkt, euch mehr mit Trends auseinanderzusetzen, so fände ich es gut, wenn ihr Mädels ab und an eure Meinung zu Trends in der Männermode preisgäbet. Zwar schätze ich Jérômes Meinung sehr, doch was ihr beispielsweise von den Reiterhosen bei Gucci oder eben den durchsichtigen Stoffteilen bei Männern (z.B. quasi bei Fendi) haltet, würde mich sehr interessieren.
  • Jérôme sagt:

    Corinna,Du Perle! Du bist doch die Schlimmste von allen!!
  • Eva sagt:

    Mensch, toll, alles schön und gut, aber ich hoffe, das Modepilotin darf einem trotzdem noch ab und zu unabsichtlich rausrutschen ... ansonsten darf für mich alles so bleiben, wie es ist 🙂
  • Anita sagt:

    Behaltet doch bitte die jetztigen Namen. Die sind so toll und man hat sich schon daran gewöhnt.
  • Barbara Markert sagt:

    Keine Sorge, wir bleiben die Modepilotinnen und auch das Cockpit - wenn nun auch verkleinert. Die echten Namen dienen auch dazu, dass noch mehr Leser zu uns finden und unsere kleine, feine Community wächst. Und PO und MJ bleiben eben unsere Nicknames for ever.