Saint Laurent: Slimanes Fortsetzung

Ich bin nun zwar zum Umfallen müde nach diesem Monster-Schauentag, aber hier noch kurz, was es bei Saint Laurent gab. Ich sage nur Teddy Boys vom Scheitel bis zu Sohle, naja, nicht ganz, die Kreppsohle fehlte. Ich zeige nun erstmal ein paar Bilder:
Modepilot-YSL-Markert-Mode-Menswear-Sommer 2014-Fashion-Blog
Damit setzt Slimane seine letzt gezeigten eher in den Grunge gehenden Kollektion mit einer wieder sehr jungen Kollektion fort, die ein bisschen in eine andere Richtung weist. Jedoch bleibt er dem Rock-Schick verhaftet. Er greift zurück in seine alte, selbst kreierte Silhouette aus Dior-Zeiten, in dem er Slim-Slimer-Am Slimsten die Mode designed. Die Models, alles recht eigenartige Charakterköpfe, die mehr nach ihrem Look der Teddy Boys denn nach Schönheit ausgewählt wurden, waren dementsprechend grenzwertig dünn.
Modepilot-YSL-Markert-Mode-Menswear-Sommer 2014-Fashion-Blog
YSL 9
Im Schauenbus nach der Show antwortete eine Frau auf die Frage "Na, wie war's?" mit dem Wort "Besser!" Hm, es mag auf den ersten Blick weniger schockierend sein, aber besser? Jetzt, wo wir wissen, dass Slimane bei YSL sein Ding durchzieht und die Eleganz auf schwarze Anzüge beschränkt, die im Showroom hängen, ist das nun nicht mehr so "ungewöhnlich". Bedeutet das besser, weil mehr unseren Erwartungen entsprechend? Mir gefallen die Anzüge recht gut und manche Details, die extremst kurz geschnittenen Westen-Rückenteile. Aber tatsächlich hat mir dann die erste Grunge-Kollektion besser gefallen. Die Teddy Boys sind ein ewiges Modethema, das kommt immer mal wieder. Lederhosen in Supereng finde ich auch weniger spannend, als die aufwendig zerrissenen der letzten Kollektion. Da waren mehr Ideen drinnen, fand ich. Deswegen würde ich der Frau, Ex-Assistentin von Suzy Menkes, nicht zustimmen. Besser ist das falsche Wort. Es ist eher kongruent zu dem, was Slimane bei YSL macht.
YSL 8
Modepilot-YSL-Markert-Mode-Menswear-Sommer 2014-Fashion-Blog
Ich will Euch auch nicht die glamouröse Front Row vorenthalten;
Modepilot-YSL-Markert-Mode-Menswear-Sommer 2014-Fashion-Blog
Und nun geht es endlich ins Bett.
Fotos, Videos; parisoffice / Modepilot
Photo Credit: false

Kommentare

  • Saint Laurent Men Spring/Summer 2014 | Horstson sagt:

    [...] gibt es zum Beispiel beim Modepiloten und bei style.com zu [...]
  • katha sagt:

    daneben. und gruselig dazu.
  • Saint Laurent: Slimanes Fortsetzung | Placedelamode sagt:

    [...] Saint Laurent: Slimanes Fortsetzung  » http:// http://www.modepilot.de [...]
  • c sagt:

    als gage gabs wohl crack.
  • claude sagt:

    Das ist recycled DIOR homme. Nix anderes. Ich war mal nen Riesen-Slimane-Fan.
    Der sollte besser unter eigenem Namen das Zeugs verkaufen. Mit Saint Laurent hat das NULL zutun.
    Btw Tom Ford für YSL war auch kein Highlight.
  • FashionMaster sagt:

    Einzelne Teile wären ja noch nicht mal soooo übel, aber mit DEM Styling ist es total daneben!

    Effekthascherei würde ich mal sagen.


  • Chael sagt:

    It is a pity, when everything is about creating an image and fashion comes second.
  • kathrin sagt:

    hoffentlich lässt sich der schöne michael pitt nicht davon inspirieren.. (:
  • kathrin sagt:

    Sorry, aber der schritt geht gar nicht!
  • auchmilan sagt:

    hässlich könnte ich nun nicht unbedingt sagen... aber laaaangweilig!
  • neonbeige sagt:

    Fasching in der schwulen Jugendgruppe
  • NK sagt:

    Ich finde es furchtbar haesslich..

    Und falls es interessiert: Meine Agentur fuehrt keine Maenner unter 68kg.


  • Jérôme sagt:

    Und führen Agenturen überhaupt solche Models oder kommen die direkt von Bahnhof Zoo aus der Drogenhölle!?
  • Jérôme sagt:

    Ich bin ja nun wirklich YVES saint laurent fan, aber das hier ist einfach nur hässlich. Leider. Mir blutet das Herz, dass ich es mir sogar selbst eingestehen muss.