Natalia Vodianova mit Film-Hauptrolle

Das mit den Top-Models und den Film ist eine alte Liebe, die nur selten funktioniert. Meist haben die Top-Models einen 1-Minuten-Auftritt und machen sie später gute als eine Leiche oder als eine schöne Ehefrau, die für das weitere Fortgehen der Handlung ohne Belang bleibt. Doch gestern entdeckte ich auf dem Weg zum Bäcker Natalia Vodianova auf einer riesigen Litfaß-Säule als Promotion für den Film "Belle du Seigneur".
Modepilot-Natalia Vodianova.-Belle de seigneur-Filmkarriere-Mode-Blog
Der Film, der so die Selbstdarstellung frei inspiriert sein soll vom gleichnamigen Roman des Schweizers Albert Cohen, kommt in Frankreich diese Woche in die Kinos und Natalia hat dort die Hauptrolle der Ariane. Obwohl das Werk von von Regisseur Glenio Bonder schon 2012 fertig gestellt wurde, hat es der Film wohl erst jetzt in die Kinos geschafft. Soweit ich absehen konnte, ist ein Deutschlandstart noch gar nicht klar. Dabei kann sich das Casting durchaus sehen lassen: Jonathan Rys Meyers, Ed Stoppard und Marianne Faithfull. Die Kritiken hier in Frankreich sind verhalten. Das Urteil ist eher mittelmäßig.
Hier mal ein kurzer Vorgeschmack. Tja, nun muss ich da wohl mal reingehen. Obwohl ich eigentlich den Gatsby Film sehen wollte. Mal sehen. Auf alle Fälle verwundert es mich schon seht, dass gerade Natalia, die nun wirklich mit ihrer Naked Heart Foundation plus Kinder plus Model-Dasein genug an der Backe hat, nun auch noch eine Filmkarriere starten will.
Dabei muss sie dank ihres eigenen Vermögens plus dem ihres Herzenbubs Arnault (LVMH-Erbe) doch eigentlich gar nichts mehr machen, außer die Front Row zu schmücken, ein paar Cover zu schmücken und in Russland Kinderspielplätze einzuweihen. Aber wenn es ihr Spaß gemacht hat, ist es ja ok. Ach, ich glaube, ich gehe eher nicht in den Film, denn ich mag die Natalia zu gerne und dann gefällt mir der Film nicht und das färbt dann auf meine gute Meinung von ihr ab... Aber vielleicht kaufe ich mir mal das Buch. Denn das habe ich noch nicht gelesen.
Video: via Youtube
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Melba Benton sagt:

    Solal entwickelt eine zwanghafte Liebe zu Ariane, die sie leidenschaftlich erwidert. Ihr Ehebruch und diese von Besessenheit geprägte Liebesgeschichte zwischen Solal und Ariane bilden den Mittelpunkt dieser Produktion. In einer weiteren Rolle ist auch Marianne Faithfull zu sehen. Der manchmal etwas hitzige und temperamentvolle Schauspieler Jonathan Rhys Meyers ist hier ganz in seinem Element. Schon in „The Tudors“ als König Henry konnte er sein schauspielerisches Talent unter Beweis stellen. Vor allem die Rollen des Außenseiters, mit Hang zum exzessiven Lebenswandel scheint er zu bevorzugen. Vielleicht weil sie seinem Charakter so ähnlich sind. Daher darf man auf diese Produktion wirklich gespannt sein und es wird seine Fans freuen, dass es Jonathan Rhys Meyers wirklich wieder gut geht.