Ist das nicht süüüüüß??????

Es ist ja wirklich zu schade, dass babyoffice schon zu groß für kleine Strampler, Jacken und Kleidchen aus feinstem Strick ist. Aber da in meiner nahen Verwandtschaft in diesem Jahr rundherum und allerorten Babyglück herrscht, muss ich mich natürlich entsprechend umsehen. Dabei bin ich heute zufällig (nämlich beim Press Day von Lohr-Nehmer Public Relations) auf die Schweizer Traditionsmarke Frilo gestoßen, die es schon seit 1927 gibt. Ein Traditionsbetrieb. So was gibt es noch. Ich bin begeistert. Und nun schaut Euch mal die süüüüüßen Sachen an. Welches soll ich für das im Mai zu erwartende Baby-Mädchen meiner Schwester kaufen? Was sagt Ihr?
Bei den Kleinen heißt es Strampler, bei den großen Mädchen Jumpsuit
Babyrosa, unglaublch weich und einfach niedlich!
... und dazu winzig kleine rote Chucks und eine Bommelmütze?!
Jumpsuit, ähhh.... Strampler, die II., dieses Mal mit Blüschen. Ich mag's!!!! Dazu weiße kleine Lackschühchen???? Nein, weiße Chucks!
Fotos: Modepilot / isaroffice
Photo Credit:

Kommentare

  • Barbara Markert sagt:

    Und die Sachen sind unkaputtbar. Hatte Babyoffice auch. Die sind super, aber leicht überteuert. Lohnen sich auch gebraucht zu kaufen.
  • L sagt:

    Genauso toll sind auch Sachen von Selana und FUB. Sind wirklich unkaputtbar....
  • Christiane sagt:

    unkaputtbar? wachsen kinder nicht eher super schnell wieder aus den sachen raus, bei mir war das jedenfalls so !
  • Barbara Markert sagt:

    Ja, aber dann kannste das Zeug doch wieder verkaufen und weil es in einem Topzustand ist, kriegste auch noch was dafür.
  • Wenn es zuviel wird - Die Besten Deals der Modebranche sagt:

    [...] auch hier sind die Eltern des 21. Jahrhunderts wählerischer geworden. Wenn der Strampler nicht gefällt, dann wird er auch nicht angezogen, schließlich kann man sich ja immer noch das [...]
  • Melanie sagt:

    hi, ich habe hier ein paar gute shops gefunden wo einige Rabatte drin sind: http://www.babyrocks.de/designermode-fuer-kinder/