Jour d' Hermès - der neue Duft von Ellena

Jean-Claude Ellena, die Nase von Hermès, gilt als einer der Stars der Parfumbranche und das zu Recht. Seine Düfte sind immer etwas ganz besonderes. Und deshalb kann es eben auch etwas länger dauern, bis ein neuer Duft entsteht. Doch der ist nun da und heißt Jour d'Hermès.
Modepilot-Jour d'Hermes-Duft-Neu-Ellena
Wie riecht Jour d'Hermès? Jean-Claude Ellena: "ich wollte ein Blumenmeer kreieren, aus dem jeder die Blüten auswählen kann, die er gerne riechen möchte." Das ist alles, was das Haue Hermès verlauten lässt. Die Inhaltsstoffe seien egal, heißt es da. Wow. So, was rieche ich nun:  Eine Frische von Gardenien, eine pfeffrige Note, grünen Tee und eine leicht pudrigen Unterton. Im Abgang ist es leicht zitronig.
Das Parfum ist dezent und spiegelt gut den Understatement Charakter des Hauses wieder. Dennoch ist es für mich ein Parfum für den Frühling und Sommer, ein Duft der sich mit leichten Blumenkleider kombinieren lässt.
Der Flakon ist wie so oft bei Hermès, das sehr umweltbewusst agiert, nachfüllbar.
Preis: 30 ml kosten 57,50 Euro, die 50 ml Flasche 80,50 Euro. Es gibt dazu auch eine Körperpflegelinie bestehend aus Duschgel, Körpercreme und Deodorant.
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • mainlandoffice sagt:

    ich fand ihn - leider - sehr lahm.