Berlin Showroom in Paris

Modepilot-Berlin Showroom-Paris-Mode-Blog-Barbara Markert-Winter 2013-14
Gestern abend eröffnete der Berlin Showroom in Paris. Es ist das erste Mal, dass Berliner Labels auf der Pariser Fashionweek so konzentriert dargeboten werden. Die Location ist gut: Neben dem Picasso Museum in Rue de Thorigny im Marsis Viertel. Vertreten sind , aufgelistet nach dem Alphabet: Achtland, Blame, Boessert / Schorn, Butterflysoulfire, Concis, Dawid Tomaszewski, Esther Perbrandt, Franzius, Großer Heinrich, Hien Le, Isabell de Hillerin, Issever Bahrim Julia Heuse, Karlotta Wilde, Malaikaraiss, Michael Sonntag, Miroike, Moga e Mago, Rita in Palma, Starstyling, Thone Negron, Tres Bonjour und Vonschwanenflüge-Pupke.
Modepilot-Berlin Showroom-Paris-Mode-Blog-Barbara Markert-Winter 2013-14
Grundsätzlich finde ich das ganz prima und mir macht es Spaß auch mal die deutsche Mode von ganz nah zu sehen. So als Ex-Pat. Meine Entdeckung gestern war ganz klar Achtland (ganz große und tolle Verarbeitung und schöne Ideen. Und auch Concis.
Modepilot-Berlin Showroom-Paris-Mode-Blog-Barbara Markert-Winter 2013-14
Rita in Palma hat einfach gute und witzige Häckelware, die nun auch noch einen karitativ-politischen Background hat, weil Designerin Ann-Kathrin Carstensen arbeitslosen türkischen Frauen in Berlin eine Zukunftsperspektive eröffnet.
Modepilot-Berlin Showroom-Paris-Mode-Blog-Barbara Markert-Winter 2013-14-Rita in Palma
Und dann freue ich mich, mal die Sachen von Esther Perbrandt genauer anschauen zu können, denn sie ist eine Deisgnerin, die ich schon länger beobachte aus der Pariser Ferne. Anbei ein paar Impressionen vom Eröffnungsabend gestern.
Modepilot-Berlin Showroom-Paris-Mode-Blog-Barbara Markert-Winter 2013-14-Rita in Palma
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Martin sagt:

    Es soll sicherlich "Issever Bahri" heißen...