Paris: Steffie Christiaens

Modepilot-Steffie Christiaens.Paris-Fashionweek-Winter 2013-14-Barbara Markert-Mode-Blog
Steffie Christiaens hat sich diesmal von dem Sufi Tänzer Ziya Azazi inspirieren lassen und was dabei raus kam hat wenig mit dem wirbelnden Derwisch zu tun als denn mit großer Eleganz.
Hier mal ein Video zur Inspiration:
[youtube 98d8CKvsc-0]
und so schaut das dann bei Christiaens aus:
Modepilot-Steffie Christiaens.Paris-Fashionweek-Winter 2013-14-Barbara Markert-Mode-Blog
Wunderbar gewickelte butterweiche Lederstiefel
Modepilot-Steffie Christiaens.Paris-Fashionweek-Winter 2013-14-Barbara Markert-Mode-Blog
Material-Mixe aus Dick und Grob und Fein und Weich
Modepilot-Steffie Christiaens.Paris-Fashionweek-Winter 2013-14-Barbara Markert-Mode-Blog
Weiche Rundungen und Volumen, die dem Textil des Tänzers nachempfunden sind.
Modepilot-Steffie Christiaens.Paris-Fashionweek-Winter 2013-14-Barbara Markert-Mode-Blog
Mir hat ihre Kollektion erneut sehr gut gefallen. Die streng limitierte Farbgebung mit warmen Kamel-Beige und Schwarz lenkt den Blick auf die aufwendigen Details und elaborierten Schnitte und Abnäher, die neue Formen und Silhouetten erzeugen.
Modepilot-Steffie Christiaens.Paris-Fashionweek-Winter 2013-14-Barbara Markert-Mode-Blog
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare