Shopping-Hilfe benötigt: Sind Sneakers noch top?

So, nun brauche ich mal schnell eine Shoppinghilfe. Sonst ist hier ja immer nur die Mainland in Not, wenn es darum geht, Geld auszugeben. Also darum geht es: Um das Vorgängermodell dieses Liebeskind Berlin Sneakers aus dem Winter.
Der schaut ganz genau so aus wie der unten abgebildete aus der neuen Sommerkollektion, aber hat kein Schlangenleder und ist Schwarz mit Dunkelbraun. Es handelt sich also um ein Modell, das im Sommer wieder aufgelegt wurde.
Modepilot-Liebeskind-Berlin-Sneaker-TRend-Winter 2012-13-fashion-Blog
Das Wintermodell ist in Paris im einzigen französischen Liebeskind Shop um 50% reduziert, noch in meiner Größe da, probiert habe ich ihn schon. Passt wie angegossen für schmale Füße (das ist ja nicht immer so einfach zu finden). Soll ich mir den nun noch sichern? Sagt schnell. Kostet nun irgendwas um die 89 Euro oder so, soweit ich mich entsinne.
Das ist auch das Limit, was ich für einen Sneaker ausgeben würde. Mir hatten ja sehr gut die von Sandro gefallen, aber der Preis ist einfach jenseits von Gut und Böse:
Modepilot-Sandro-Sneaker-Winter 2012-13.Trend-Fashion-Blog
350 Euro für einen Schuh aus dem Sentier-Viertel? Nein, wir sind ja nicht bei Louboutin. Da ist es mir egal, dass LVMH dort Anteile hält. Die wollen das eh gerade verkaufen. Und von Sold out dieses Schuhs kann auch keine Rede sein. In allen Läden ist der hier noch zu haben.
Bei Mytheresa  und auch bei Net-a-Porter haben sie für Sneakers sogar eine eigene Abteilung im Online-Shop. Bedeutet das, dass die noch in sind? Sagt mal, soll ich kaufen oder nicht. Passen tut er wie angegossen, aber ich habe auch schon ein paar ganz normale Converse.
Fotos: Screenshots Website
Photo Credit: false

Kommentare

  • mainlandoffice sagt:

    Bloß nicht Liebeskind!!! Sneakers kauft man von Sneakerfirmen.
  • Dressed with soul sagt:

    Du hast Dich richtig entschieden, glaube, mit denen wärst Du nicht glücklich geworden.
    Kauf Dir lieber doch die von Sandro, hab die Erfahrung gemacht, dass sich diese vermeintlichen Alternativen im Endeffekt doch nicht lohnen.

    LG, Rena

    http://dressedwithsoul.blogspot.de/


  • parisoffice sagt:

    Ok, danke, das ist ein klares Stimmungsbild. Ich lasse es ganz sein, spare das Geld und nehme bei meinem nächsten Bayern-Besuch meine alten Reebok mit nach Paris. Echt Vintage und schauen noch immer top aus.
  • auchmilan sagt:

    bloß nicht!!!

    chucks sind immer noch viel cooler....


  • kathrin sagt:

  • svenja sagt:

    Nicht kaufen! Lieber die von Sandro, aber die Liebeskind Dinger sehen nach 90er Jahre Diesel Sneakern aus.
  • Yelda sagt:

    Nicht kaufen.
  • katja sagt:

    ich glaube, dass der sneaker trend noch mindestens bis nächstes frühjahr bleibt. er ist einfach so wunderbar bequem. und klassiker wie chucks gehen eh immer.
    das modell von liebeskind finde ich aber gar nicht schön, sowohl in bezug auf form, farbe als auch material. der sieht ungetragen schon dreckig aus. aber nicht im guten sinne, so wie man ja auch ganz neue sneaker erst mal eintragen muss.
    ich würde da zu den converse lieber noch ein klassisches modell wie den nike airmax oder cortez oder ein paar reeboks kaufen.
  • Anna im Wunderland sagt:

    Ich hab so lange gebraucht mit Sneakers warm zu werden, dass ich jetzt erst auf den Zug aufspringe. Für mich sind sie also "in", das muss aber nichts heißen;)