Lagerfeld und die Politik

Karl Lagerfeld hat in seiner Haute Couture Show ein heißes Thema der französischen Politik aufgegriffen. In Frankreich wird derzeit debattiert über ein neues Gesetz, dass die Ehe zwischen homosexuellen Paaren erlauben soll. Darüber wird hier sehr heftig diskutiert. Vor rund einer Woche gingen Hundertausende auf die Straße, um gegen das Gesetz zu zu demonstrieren. Wobei es sich bei den Demonstranten nicht nur um konservative Heteros handelt, nein, auch viele Homosexuelle sind gegen das Gesetz, weil es  - soweit ich deren Argumente begriffen habe - nicht die Besonderheiten einer homosexuellen Beziehung richtig berücksichtigt. Hier hat Lagerfeld, ansonsten ja eher recht bourgeois eingestellt, in seiner Haute Couture Show klar seine Meinung vertreten. Am Ende der Show zeigte er zwei Bräute mit Kind.
Modepilot-Bräute-chanel_css13_0202-Haute Couture-Gesetz Homosexuelle Paare-Fashion-Blog
Fotos: Catwalkpictures
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Anita sagt:

    Nein, der Kleine sieht nicht glücklich aus. Das liegt aber nicht daran, dass es zwei Damen sind, sondern daran, dass Kinder nicht auf den Laufsteg gehören.
  • katha sagt:

    nein, der kleine junge schaut schon bedröppelt. aber mal im ernst: wer kann in diesem alter schon solche riesenkragen leiden? 😉
  • Milla sagt:

    Respect Herr Lagerfeld!