Rick Owens: avantgardistischer Schafspelz

Rick Owens ist nicht nur ein Designer, sondern steht in meinen Augen fast schon für eine Moderichtung: die männliche Avantgarde. Die ist weniger modischen Schwankungen unterlaufen, sondern entwickelt sich gemächlich und mit Intelligenz weiter. Die Standardfarben dieser Mode (Schwarz, Grau, Weiß) ändern sich nur wenig, die Silhouette auch, aber die Details und Materialien schon.
Rick Owens, der in London ansässige Designer, zeigte in diesem Jahr zum Beispiel viel Schafspelz und Warmes für kalte Tage.
Modepilot-Rick Owens-Fashion-Week-Paris-Winter 2013-Mode-Blog
Wie immer sind seine Mäntel und Jacken echte Highlights. Die doppelten Krägen sind inzwischen zu Owens Markenzeichen geworden und werden immer wieder verändert.
Modepilot-Rick Owens-Fashion-Week-Paris-Winter 2013-Mode-Blog
Modepilot-Rick Owens-Fashion-Week-Paris-Winter 2013-Mode-Blog
Modepilot-Rick Owens-Fashion-Week-Paris-Winter 2013-Mode-Blog
Modepilot-Rick Owens-Fashion-Week-Paris-Winter 2013-Mode-Blog
Modepilot-Rick Owens-Fashion-Week-Paris-Winter 2013-Mode-Blog
Photo Credit: false

Kommentare

  • Niklas sagt:

    Wo kann man den Mantel vom dritten Bild in Gänze sehen? Und wie unbezahlbar ist das gute Stück?
  • auchmilan sagt:

    WOW!die haare sind ja der hammer....
  • Rick Owens: avantgardistischer Schafspelz | Placedelamode sagt:

    [...] Rick Owens: avantgardistischer Schafspelz  » http:// http://www.modepilot.de [...]