Seminaked Party by Desigual

Wie morgens gemeldet, gingen in Paris heute die Soldes los. Und gerade bekomme ich eine Mail über die Seminaked Party by Desigual. Erstens frage ich mich, wie ich auf deren Presseverteiler komme und zweitens frage ich mich sehr, was das nun wieder für eine schreckliche Veranstaltung war. Die ersten 100 Leute, die in Unterwäsche aus einem Bus stiegen bekamen heute morgen ein Outfit geschenkt. Sprich ein Ober- und ein Unterteil. Dafür musste man sich um 7.30 Uhr bei eiskalten Temperaturen in einen Bus setzen und dann im Slip, BH oder Panty vor dem Laden warten, bis der aufmacht und man shoppen kann? Ist nicht wahr, oder! Die Bilder beweisen, dass es Leute gibt, die sich für zwei Kleidungsstücke von Desigual den Erfrier-Tod holen wollen. Oder mindestens eine saubere Erkältung.
Photo Credit: false

Kommentare

  • Annemarie sagt:

    Dieselbe Aktion veranstalteten sie vor ein paar Wochen auch hier in Düsseldorf, aber (ich glaube) ohne Bus. Ich war allerdings nicht mit von der Partie, habe aber gehört, dass die Leute meistens in Bademänteln o.ä. in der Schlange gewartet haben.
  • Chael sagt:

    Only one word: disgusting!
    http://www.viennarightnow.wordpress.com
  • katha sagt:

    das ist doch nicht zu glauben, wer macht denn da mit? und dann auch noch für diese furchtbaren klamotten von desigual?!
    ich finde das entwürdigt auch irgendwie die kunden. im sommer gab es schon bei closed ein "warte die ganze nacht hindurch bis morgens früh, wenn wir öffnen darfst du dir so viele klamotten wie du kannst in den mund stopfen, wir machen ein foto für unsere facebook-seite und du depp darfst die sachen dann behalten".
    danke, aber nein danke!