Die Show-Absager

Die neue Fashionshow-Saison n├Ąhert sich mit gro├čen Schritten und nun kommen so langsam die Absagen, wer alles diesmal nicht den gro├čen Catwalk auspacken will. Givenchy macht eine Pause bei der kommenden Haute Couture und wollte eigentlich so intim wie f├╝r die Saison Sommer 2012 zeigen, wo die Kollektion in ganz kleinem Rahmen in einem Pariser Palais pr├Ąsentiert wurde (siehe Bild).
Modepilot-Haute Couture-givenchy_css12_022-Absage-Show-Mode-Blog
Angeblich soll diesmal aber die Kollektionsvorstellung ganz ausfallen. In der Haute Couture kommt das immer mal wieder vor. Spezialanfertigungen f├╝r besondere Kunden wird es dennoch geben.
Modepilot-Cacharel-Sommer 2013-Absage-Fashionshow-Fashion-Blog
Ungewohnter ist es schon, bei der kommerzielleren Ready-to-wear zu pausieren. Das macht diesmal ┬á- so die franz├Âsische Grazia - Cacharel. Sie haben ihre Show bei der Pr├¬t-├á-Porter gecancelt. Grund ist wohl, dass sie keinen Produzenten mehr f├╝r ihre Kollektionen haben. Der Vertrag mit dem italienischen Hersteller Aeffe wurde Ende 2012 gek├╝ndigt. Nun soll nur die Pr├ę-Collection gezeigt werden und sonst nichts. Cacharel sagt, dass sie auf der Suche nach neuen Partnern seien. Wer das ist, wird nicht verraten. Ger├╝chten zufolge, will Cacharel die Produktion wieder selbst managen. Mit Produzenten in ???? Asien??? In der Designermode ist eigentlich meist preiswerter, es ├╝ber einen gro├čen Partner laufen zu lassen, der Synergien nutzen kann. Die komplizierte und m├╝hsame Produktion selbst machen zu wollen, ist ein mutiger Schritt.
Fotos: Catwalkpictures
Photo Credit: false

Kommentare

  • Chael sagt:

    Such a pity. But as fashion is about making money, and HC doesnt earn that big profits - or profits at all - such awful decision are made.
    http://www.viennarightnow.wordpress.com