Kurznachrichten: Rena Lange, Pull &Bear...

Wie in wenigen Tagen vor Weihnachten nur so viel passieren kann! Ich schw├Ątze nicht lange und lege los:
1. Rena Lange ist verkauft. Nach drei Generationen. Ich habe die deutschen Labels nicht so wahnsinnig auf der Pfanne, aber bei Rena Lange sind mir sch├Âne Kollektionen in Erinnerung. Mal ganz abgesehen, dass dort ein Freund von Modepilot arbeitet.
Daniel G├╝nthert, Sohn und Vertreter der 3. Generation, der 2001 das Unternehmen ├╝bernahm, will sich anderen Aufgaben widmen. Und verkaufte sein Unternehmen an die Gruppe Rudigier. Kannte ich bis dato nicht, sollte man sich aber wohl merken, denn die haben Gro├čes vor: ┬áDie Gruppe rund um Dr. Siegmund und Claudia Rudigier mit Sitz in Salzburg besitzen derzeit die Firmen Mabrun und Gloriette und streben nach dem langfristigen Aufbau einer Unternehmensgruppe rund um Premium- und Luxusmarken, hei├čt es in Kurzfassung im Pressetext.
2. Pull & Bear, der Junganbieter innerhalb der Inditex Gruppe, soll nach Deutschland kommen. Und zwar nach Berlin in die Tauentzienstra├če und das schon im Fr├╝hjahr.
BITTE DENKEN SIE AN UNSEREN CODE OF ETHICS - H&M EMPFIEHLT ANSTELLE VON GESCHENKEN SPENDEN AN  WOHLTÄTIGE ORGANISATIONEN.
Fotos alle Screenshots der Websites
Photo Credit: false

Kommentare