Chanel Arts et Metiers in Edinburgh

Einen kleinen Vorgeschmack, was es bei der schottischen Ausgabe der Arts et Metiers von Chanel zu sehen gab, hatten wir bereits in den letzten Tagen gebracht. Hier nun die Kollektion: Erst mal freut es mich, dass mal dieser Teil Europas durch eine Kollektion geehrt wird. Und dass es im Dezember, am Barbara-Tag, stattfand find ich auch gut ;-)
Modepilot-chanel_edinburgh_aw13_001-Mode-Fashion-Arts et Metiers-Mode-Blog
Was zeigte Karl Lagerfeld: Warmes für kühle Tage und das hat er genial umgesetzt.
Modepilot-chanel_edinburgh_aw13_001-Mode-Fashion-Arts et Metiers-Mode-Blog
Ich bin großer Fan seiner Arts et Metiers Kollektionen, die zwischen Prêt-à-Porter und Haute Couture angesiedelt sind und dessen Modelle es in limitierter Stückzahl gibt. Dass die Kollektion limitiert ist, ist nicht schlimm, denn es gibt immer sehr viel Auswahl an schönen Sachen. Der Edinburgh-Stil wurde umgesetzt in Form schottischer Klassiker wie Tartan-Röcke, Argyle-Muster, die Capes, Schals, Umhänge... Aber auch in Form eines Rückblicks in die Modehistorie: mit Kleidern aus den Zeiten Maria Stuarts. Und den entsprechenden Halskrausen ihrer Gegenspielerin Elisabeth I.
Modepilot-chanel_edinburgh_aw13_001-Mode-Fashion-Arts et Metiers-Mode-Blog
In der Umsetzung schwankte Karl zwischen fast schon sportswearigen und romantischen Modellen.
Modepilot-chanel_edinburgh_aw13_001-Mode-Fashion-Arts et Metiers-Mode-Blog
Modepilot-chanel_edinburgh_aw13_001-Mode-Fashion-Arts et Metiers-Mode-Blog
Die Location war  wie schon erwähnt eine alte Burg in Edinburgh, der Laufsteg beheizt mit offenen Feuerstellen und über dem ganzen lag der geheimnisvolle schottische Nebel.
Modepilot-Chanel-Edinburgh-Mode-Fashion-Blog
Fotos: Catwalkpictures, Chanel PR (2)
Photo Credit: false

Kommentare

  • modejournalistin sagt:

    Danke. Angesichts der aktuell herrschenden Temperaturen halte ich die Outfits 4, 6, 8 und 10 für die einzige Möglichkeit, modisch gekleidet zu sein.
  • julie sagt:

    ..finde ich sehr schön. Würde ich gern tragen.
  • H-C sagt:

    Nein, nicht meins. Lässt selbst die Models aussehen wie ihre eigenen Großmütter.
  • katha sagt:

    ich bin begeistert, applaus!