The battle: Xmas-Dekor bei Printemps und Lafayette

Jedes Jahr buhlen die beiden größen Kaufhäuser von Paris darum, die tollste, aufregendste oder auch lukrativste Weihnachts-Dekoration beiten zu können. Der Kampf wird einmal wieder auch zwischen Marken entschieden: Dior für Le Printemps gegen Disney plus Swarovski bei Galeries Lafayette. Hier mal einen Vorgeschmack.
Beginnen wir mit Dior und seinen Dior-Puppen bei Le Printemps. Es ist müßig zu sagen, wer die Fenster eingeweiht hat. Diors schöne Allzweckwaffe Marion Cotillard.
[youtube fkBgrI1MMN0]
Ich frage mich die ganze Zeit, wer sich eigentlich um ihr Kind kümmert, denn es vergeht kaum ein Tag, an dem ich kein PR-Bild von Marion in einer Dior-Robe bekomme. Immer perfekt gekleidet, immer wunderschön anzusehen. Aber die muss einen Terminkalender wie einst Herr Sarkozy haben.
Kommen wir zu den Fenstern:
[youtube xLfTpdwVDu0]
Gut gehen wir ein paar Meter weiter zu den Galeries Lafayette, die diesmal einen ganz außergewöhnlichen Geburtstag feiern dürfen: 100 Jahre Kuppel. Wow! Die Kuppei ist der Wahnsinn und erstrahlt in der Weihnachtszeit immer noch schöner als sonst im Jahr. Gestaltet wurde sie 1912 vom Architekten Ferdinand Chanut und dem Glasmacher Jacques Gruber. Kein Geringerer als Rem Koolhaas und sein Büro OMA haben aus der langen Historie eine Ausstellung gemacht, die derzeit zu sehen ist.
Anlässlich dieses Geburtstags gab es auch einen ganz besonderen Baum: einen Swarovski-Baum. Schaut Euch mal dieses Video an, wie der entstand. Hammer!
[youtube fazvXSunF-4]
Und kam die Eröffnung und ein Elefant angelaufen mit einer Louis Vuitton Decke auf dem Rücken, auf dem ein Modell in einem der Outfits aus der Fetisch-Kollektion von Marc Jacobs. Ein Spektakel ist das immer. Zur Vitrinen-Einweihung wird extra der halbe Boulevard gesperrt. Paris halt. Immer ein bisschen Tamtam machen. Leider quasselt die Frau in dem Video so lange und mit einer nicht so schönen Stimme. Die Außendekorationen stammen von Yann Kersalé, die sehr modern die alten Spitzendekoration ablöst.
[youtube zz4SkkahFLU]
Und in den Vitrinen, auch schicke Puppen statt Bärchen. Ich habe damit ja meine Probleme. Aber morgen wollte ich mal Babyoffice abends aufs Rad packen und da hindüsen. Das muss Kind doch mal gesehen haben. So eine Tütelditüt gehört hier ja fast schon zur Kultur, Shoppingkultur halt.
Ach ja, meine Vorabmeinung: Der Preis geht dieses Jahr an die Galeries, aber nicht wegen der Fensters, sondern wegen des Baums und der Kuppel!
Alle Videos: Youtube, Foto: PR
Photo Credit: false

Kommentare

  • Lina sagt:

    Schade, leider sind die beiden Galeries Videos in Deutschland nicht verfügbar... määäh
  • parisoffice sagt:

    Oh Lina, Mist, was mache ich denn nun?
  • Mirco sagt:

    nicht schlecht, das würde ich doch gerne mal in echt sehen
  • Katharina sagt:

    SCHEIß GEMA, echt. Können die sich nicht mal mit Youtube einigen, ich fühle mich wie in nem Entwicklungsland -.-