Basler Couture? Hab' ich da was verpasst?

Sagt mal, habe ich da was verpasst: Basler Couture, Brian Rennie by Basler - was ist das? Und warum tragen alle bei Bambi diese Kollektion Basler. Guckt mal hier, habe ich auf bunte.de entdeckt:
Ich sitze hier in Paris und quassele √ľber Saint Laurent, Dior und Givenchy und bekomme mal wieder gar nicht mit, dass in Deutschland scheinbar Basler "in" ist. Mag mich mal einer aufkl√§ren, bitte?¬†
Fotos: Screenshots der Bunte.de Seite
Photo Credit: false

Kommentare

  • Trang April sagt:

    Egal, sieht super aus!
  • Maike sagt:

    ooooch, fang ihr jetzt hier auch an zu giften! Das scheint auch ein umgreifender Virus zu sein. Was ist denn dabei, dass sie die nicht kennt...

    Die Basler-Kleider habe ich das erste Mal vor ein paar Monaten gesehen und es scheint so zu sein wie bereits gesagt: Basler "supports" die Prominenten (welcher Kategorie auch immer). Ich pers√∂nlich finde die Kleider - √§hnlich wie Vera Mont - sehr alsbacken, qualitativ nicht so berauschend und eher f√ľr den "Normalo" Gebrauch gedacht.

    Ergebenst gr√ľssend M.


  • parisoffice sagt:

    Danke Corinna.
  • parisoffice sagt:

    @Susan, Claude und Effa: Der geneigte Leser wei√ü, dass ich nicht in Deutschland wohne und auch kein deutsches Fernsehen habe. Ich k√∂nnte Euch hier auch mit franz√∂sischen C-Promis zuballern, die ihr alle nicht kennt, aber ich bestens. Und: Bunte ist das Bambi-Blatt. Wenn man sehen will, wer was anhatte, steht das leider nicht auf style.com. Ich lese keine Bunte, ich wollte nur Modejournalistin sehen und hoffte auf Bunte f√ľndig zu werden. Warum hat die eigentlich keiner geknipst?
  • Corinna sagt:

    Kennt denn jemand von euch die französischen Tagesschau-Sprecher und Frankreich-next-Topmodel-Gewinner? Also ich keinen!
  • katha sagt:

    ich erkenne da keinen abfälligen ton und möchte bei modepilot auch lieber informatives und subjektives aus dem modebereich lesen, anstelle fotos und infos zu völlig belanglosen b- und c-"promis" aus der republik. sorry, leute die ihren körper in gesponserte kleider stecken und ihr gesicht nonstop in kameras halten, bekomme ich von anderen blogs und medien zuhauf.
    zum thema basler: kenne ich auch eher aus altbackenen kaufhäusern, aber die gesamte bambi-veranstaltung muss ja ohnehin sehr angestaubt gewesen sein (siehe spiegel online) - dann passt das ja wieder alles...
  • effa sagt:

    Susan & Claude, seh ich genauso! Langsam wird's lächerlich!

    Bunte.de lesen aber vorgeben o.g. Leute nicht zu kennen!


  • claude sagt:

    Susan, da muss ich Dir recht geben.

    Leider scheint der abfällige Ton bei MODEPILOT & HORSTSON zum guten Ton zu gehören.


    Schon öfters las ich "Artikel" die mit Journalismus nichts zu tun haben. Da reicht wohl auch nicht das "Modejournalismusstudium an der AMD".
  • Susan sagt:

    "Geschweige denn, dass ich die Mädels, die in den Roben stecke, kenne, frage ich mich:"
    Über die Kleider kann man ja wirklich denken, was man möchte aber dieser Kommentar ist mehr als unnötig, zumindest J. Rakers könnte man kennen...
  • Katharina sagt:

    Auf der "Cover" Seite steht √ľbrigends, dass Sylvie van der Vaarts Kleid von Escada sei. Und ihre Posing- Partnerin tr√§gt sogar Jil Sander!
  • Katharina sagt:

    ich vermute mal wie du, dass es die gleiche Firma Basler sein wird... Vermutlich haben die das gesponsert oder so. Denn "in" ist das nicht. Aber deutsche "Sras&Sternchen" tragen ja oft weniger geschmackvollere, weniger "trendige" Teile.