Fashion Night Out in Paris

Gestern war mal wieder die Vogue Fashion Night Out. Die letzte Saison hatte ich ausgesetzt. Deshalb dachte ich mir, dass ich da mal wieder hingehen kann. Ist bei mir um die Ecke: Palais Royal - und dann noch die Madeleine plus  (Fbg.) St. Honoré. Ich also mit dem Rad zum Palais Royal und dort:
Tote Hose. Nur Marc Jacobs hatte auf und dort tummelten sich ein paar verlorene Stammgäste. Dabei hatten die Verkäufer alle T-Shirts an, wo drauf stand: "Kommt rein, ihr müsst nichts kaufen, nur was trinken." Nach der Pleite, dachte ich schon: OK, diese VFGN ist auch nicht mehr das, was sie mal war. Also schauen wir mal, wieviel Dutzend Leute ich dann auf der St. Honoré sehe. Doch da brummte der Bär:
Aber das beste war in meinen Augen, das lebendige Schaufenster bei Chantal Thomass:
[youtube EdhEkF950Ko]
Nach dem die ModesĂĽchtigen einen Monsterstau erzeugt hatten, ...
... sperrte die Polizei kurzerhand gegen 20.30 Uhr die ganze ellenlange StraĂźe ab, die einer der wichtigsten DurchgangsstraĂźen der Stadt ist.
Und wo war die längste Schlange? Na, ratet mal!
Vor dem Galliano-Laden. Witzig, oder? Was dachten die wohl alle, dass sie drinnen finden würden. Einen betrunkenen und 'rum stänkernden John? A propos Designer. Von denen ließ sich gestern kein einziger blicken. Konnte man früher an diesem Tag Carine und Karl verfolgen, so was diesmal Sense.
Photo Credit: false

Kommentare

  • katha sagt:

    sehr schöne eindrücke, ich hätte jetzt auch gerne hunderte von parfümierten seifenblasen vor dem bürofenster - bekomme aber nur kopfweh vom baustellenlärm der staße. aber die fotos helfen gut beim ablenken 🙂
  • Fashion Night Out in Paris | Placedelamode sagt:

    [...] Fashion Night Out in Paris  » http:// http://www.modepilot.de [...]