Job-Spezial: Eleganz à la Dior + Paule Ka

Weiter geht es in unserem Job-Spezial, der Anzieh- und Kaufideen f├╝rs B├╝ro und f├╝r den kommenden Herbst/Winter liefert. Diese Serie ist gedacht als Inspiration, aber auch f├╝r alle, deren Geldbeutel es erlaubt, die tragbareren und in der Regel g├╝nstigeren Pre-Fall-Kollektionen, die derzeit im Handel sind, zu kaufen. Also wenn etwas gef├Ąllt, d├╝rft nicht lange fackeln, sondern m├╝sst zuschlagen.
Heute widme ich mich der supereleganten Frau im Job. Eine die ihren Frau stehen muss in einem Meeting, die was hermachen muss, um den Pitch zu gewinnen, das Projekt f├╝r ihre Abteilung zu sichern und dabei die m├Ąnnlichen Kollegen in ihren schwarzen Anz├╝gen auf sehr stilvolle Weise aussticht. Welche Labels w├╝rde sich daf├╝r besser eignen als Dior unter Gaytten und Paule Ka.
Los geht's mit Dior:
Ja leider gibt es noch immer keinen eigenen Dior-Laden in Deutschland, was ja wirklich ein Skandal ist.
Und weiter geht es mit der Pre-Fall von Paule Ka:
Photo Credit: false

Kommentare

  • Helen sagt:

    Das ist ja ein wunderbarer Beitrag!! Danke!!! Vor allem die Dior Styles sind zeitlos und super f├╝rs B├╝ro.

    LG aus Berlin

    Helen


    http://closertoberlin.blogspot.de/
  • patricia.s sagt:

    Was bin ich froh, dass ich keine Kampf-Kleidung brauche, sondern mehr so unter der K├╝nstlerrubrik segeln kann. Das graue Ensemble von Paule Ka hat aber was. Die neue Rubrik "Job spezial" finde ich ├╝brigens klasse.