Suzy Menkes braucht eine neue Assistentin

Wer will? Bewerbungen bitte sofort an die International Herald Tribune senden. Jessica Michault, die rund ein Jahrzehnt Suzy Menkes auf die Fashionweeks begleitete, erst in der zweiten Reihe, dann bald in der ersten Reihe saß und wenig später zu den weniger wichtigen Shows auch alleine durfte, hat sich einen neuen Job gesucht.
Sie ist nun Chefredakteurin von der Live-Streaming-Fashionweek-Bilder-Online-Plattfirm Now Fashion. Damit stärkt die Website von Valerio Mezzanotti und Valerio Nappi
ihre Position gegenĂĽber style.com. Michault kann genau das, was bisher auf Nowfashion fehlte: Sie schreibt zeitnah gute Modekritiken. Was sie sonst noch so in der Frontrow in ihren Laptop tippt, sieht man auf Twitter, wo sie eifrig jede Show begleitet.
Weil man aber im Online-Bereich nichts verdient, schreibt Michault als Freelance weiter für die IHT und behält auch ihre wöchentliche Sendung auf France24. Es ist also nur ein halber Abschied, aber Suzy braucht dennoch eine neue Assistentin, denn die wird ja auch nicht jünger.
Foto: PR
Photo Credit: false

Kommentare