Hamburgerin gewinnt in Hyères

Ragne Kikas kommt aus Estland und lebt in Hamburg und hat am Sonntagabend das wohl wichtigste Nachwuchsmode-Festival in Hy√®res gewonnen. Eigentlich hat Ragne sogar doppelt gewonnen, denn ihre Modelle √ľberzeugten auch am meisten das Publikum. Sprich sie gewann den Publikumspreis plus den Preis Premi√®re Vision.
Die Kollektion, inspiriert von R√ľstungen des 15. und 16. Jahrhunderts √ľberzeugte durch seine Radikalit√§t, die R√ľstungen in Strick umzusetzen. Kikas konnte hier auch mit ihrer Technik trumpfen. Jede der Silhouetten war wie eine Skulptur. Der Preis ist mit 10000 Euro dotiert und es gibt zudem noch andere Unterst√ľtzung bei der Realisierung der n√§chsten Kollektion. Im Juli wird Ragne Kikas dann auch im Rahmen der Premi√®re Vision Preview in New York defilieren.
Foto: Catwalkpictures
Photo Credit: false

√Ąhnliche Beitr√§ge

Kommentare

  • Alberti sagt:

    Spannendes KOnzept, sic an den R√ľstungen des Mittelalters zu orientieren und dies in zeitgem√§√üe Materialien umzusetzen... Gl√ľckwunsch..
    • Gabriele sagt:

      ... es handelt sich um eine Designerin ...
      • Isabel sagt:

        Jetzt hat Hamburg wohl nicht nur einen Engel sondern auch einen tollen Designer! ūüôā