NY Fashionweek: Jason Wu

Als ich die Bilder sah, dachte ich zuerst an Yves Saint Laurent. Diese Farbgebung, diese Linienf├╝hrung. Diese Eleganz. Hm. Die elegante Richtung hatte Jason Wu bereits im letzten Winter eingeschlagen, nun aber poppt sie komplett nach oben. Die Inspiration zu dieser Kollektion sei ein alter Sternberg-Marlene Dietrich-Film gewesen, der Film Shanghai Express aus dem Jahre 1932.
Womit sich meine Annahme best├Ątigt, dass alte Schwarz-Wei├č und Stumm-Filme, wie The Artist", der gerade an allen Wettbewerben abr├Ąumt, eine wichtige Rolle in der zuk├╝nftigen Mode spielen werden. Lasst uns Paris abwarten, dann werden wir im kommenden Winter in den 20er/30er Jahren schwelgen.
Dennoch will ich ein bisschen motzen, auch wenn die Jason Wu Kollektion von vorne bis hinten sehr sch├Ân und sehr kleidsam ist. Ein bisschen mehr Modernit├Ąt h├Ątte ich mir gew├╝nscht. Das ist mir eine zu klare Wiederauflage alter Bestseller.
Modernit├Ąt ist dieser Art, wie er sie bei diesem Modell zeigt. Davon h├Ątte ich gerne ein bisschen mehr gehabt.
Das Oberteil ist doch gelungen. Spitze und Leder und leicht abgesteppt plus Eleganz. Yep.
Fotos: Catwalkpictures
Photo Credit: false

Kommentare