NY Fashionweek: Suno

Suno war im September ein Label to watch für mich. Gegen den Einheitspurismus schwimmend zeigten die beiden Designer Erin Beatty und Max Osterweis damals afrikanische Mustertextilien zu wunderschönen Kleidern verarbeitet. Genau dort haben die beiden nun für den kommenden Winter weitergemacht. Allerdings in abgemildeter Form. Wieder gibt es Muster, diesmal in winterlichen Farben und statt an Kleidern eher zu finden an Schuhen und Hosen. Pullis mit Panoramabildchen, Längsstreifen zu Doppellängsstreifen plus Blumenprints...
... dazu ein bisschen Afrika-Mix zu Unistoffen und Abzeichen.
Steife kontra fließende Silhouetten. Alles in allem eine abwechslungsreiche und recht interessate Kollektion.
Und das Oberteil unten ist mein Highlight-Modell:
Photo Credit:

Kommentare