Gaultier Haute Couture: Amy Winehouse

Sorry, wir sind hier irre spät mit allen Haute Couture Schauen. Das hat seinen guten Grund, den Ihr bald erfahren werdet. Ich zeige jetzt mal auf die schnelle Gaultier, der vorgestern lief und eine Hommage war an Amy Winhouse und ihre Mode. Gaultier war ein ganz großer Fan der Sängerin und das wollte er wohl auch ausdrücken. So zeigt er viel Spitze, Schlitze, Glattleder, enge Röcke,  Pailletten-Outfits, geknotete Blusen, ...
...ein bisschen schlüpfrig, ein ganz klein bisschen rockig und sehr Amy.
Fotos: Catwalkpictures
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Jen sagt:

    ich find's pietätlos. Sorry. Aber da war Karl Lagerfeld früher und besser dran mit seiner Hommage, da hat sie immerhin noch gelebt, und jetzt sowas nachzuschiessen… wirkt irgendwie ganz schön effekthascherisch (zumal ihre Familie nicht eingeweiht/eingeladen/gefragt wurde und anscheinend ziemlich angefressen ist).
  • lily sagt:

    macht eben presse. und wenn die muse den herrn gaultier gerade nicht küsst wird einfach eine toter weltstar vorgeschoben. und alle reden.