Pringle of Scotland: Grown-up in Strick

Dieses Label ist in der Damenmode immer wieder einfach gut und so schaue ich auch gerne mal auf die Herren. Pringle of Scotland, eigentlich ein Stricker, zeigt Strick, was sonst. Aber es ist schöner Strick und der darf auch ruhig ein bisschen bunt sein. Oder Muster haben. das passt schon, denn wes können ja nicht alle nur Schwarz zeigen.
Auffällig ist, dass die Schotten nicht den engen Hosenstil à la Britmode der 60er benutzen, sondern bei lässig weiten Bundfalten bleiben. Das hat etwas freizeitmäßiges und auch irgendwie so einen Flair der Mode für die nicht mehr ganz Jungen, also die Grown-Up. Die auf manche Trends verzichten für mehr Komfort.
Die Kollektion für den kommenden Winter kommt daher in meinen Augen recht lässig rüber, die Mode wird in Farbakzenten dekliniert ohne dabei auf Komfort zu verzichten. Und ab und an, darf es dann auch die Hochwasserhose in Knallrot sein.
Fotos: Catwalkpictures
Photo Credit: false

Kommentare