Der LaRedoute-Skandal

Das war das Bild im Online-Shop auf der französischen Website von LaRedoute. Kunden entdeckten die Szenerie im Hintergrund und über Twitter war es schließlich auch bei der Fachpresse, u.a. Huffington Post, zu lesen. Via der üblichen SocialMedia-Kanäle entschuldigte man sich und retuschierte das Ehepaar Sarkozy an die Stelle der Männlichkeit.
"La Redoute vous présente ses excuses pour la photo publiée sur son site et fait le nécessaire pour la supprimer." (LaRedoute - Facebook)
Wie auch immer das Ganze für die Fotoredaktion ausgehen mag, in jedem Fall dürfte sich nun der Store über Kundschaft nicht beklagen.
Photo: Ausdruck/HuffingtonPost.co.uk
Photo Credit:

Kommentare

  • Mia sagt:

    Das ist so offensichtlich, dass es nicht übersehen werden kann. Klarer PR Stunt.
  • Delia sagt:

    PR für Anfänger würde ich mal sagen
  • Barbara Markert sagt:

    Jerome, du hast vergessen, diesen Link zu setzen. Das ist doch viel besser als das Original. http://laredouteenvacances.tumblr.com/
  • Jana Goldberg sagt:

    Der Link ist herrlich! Danke Parisoffice