Streetstyle: großer Halsschmuck

Ich bin immer wieder fasziniert, wie Frauen das tragen können. Diese Gewichte um den Hals. Ich bekomme von einfachsten Ketten bereits nach einer Viertelstunde monstreuses Kopfweh, weil das wohl auf irgendwelche Venen bei mir drückt.
Die Mitgründerin von Sisley, Madame d'Ornano, eine faszinierende Schönheit mit Mitte 70, hat solche Geschmeide immer um. Jedesmal wenn ich bei Denen auf dem Sofa sitze und die interviewe (kommt häufiger vor, aber die Bedienstete behandelt mich noch immer wie den letzten Dr...) werde ich neidisch. Nie werde in der gleichen Klasse altern können wie Madame d'Ornano, weil man später meine Halsfalten eindeutig sehen wird, da ich keine mehrlagigen Ketten tragen kann. Das ist doch gemein!
Foto: Claudia Fessler
Photo Credit:

Kommentare

  • trendlovski sagt:

    Jaaaa, jaaaa, jaaaa.... wunderbar!! We-lovksi, very much*
    PS.: Und das "Tragen" ist reine Übungssache- genau wie auf "Highheels laufen" - das kann man lernen, man muss es nur wollen 😉
  • Fashioni sagt:

    Oh ja, das sieht toll aus! ich kanns jedoch auch nicht tragen :/
    liebe Grüße
  • Jana Goldberg sagt:

    Super! Ich finde die Bezeichnung Statement-Schmuck wunderbar passend. Sammele seit ein paar Jahren Schmuck dieser Art. Der Flohmarkt Straße des 17. Juni in Berlin hat echt tolle neue und alte Stücke. Aber schnappt mir nicht alles weg!

    Von den Neueren mag ich Dannijo und Adia Kibur sehr gern.


  • Delia sagt:

    Hals zu und durch... ich finde diese Kette grandios
  • Ali sagt:

    jaaa, so toll! ich muss das haben! <3