Manchmal muss es eben mehr sein: Kandee Shoes

Ja, die Schuhe von Kandee sind ein bisschen laut, das Plateau hoch und die Farben meist sehr knallig (Kandee soll an Candy erinnern - suess, bunt, klebrig), aber die UK-Presse steht auf die Heels des Londoner Labels (2010 von Josh Wayman gestartet) und Victoria Beckham und Katy Perry angeblich auch. Ich sag' ganz ehrlich, dass die Dinger meins nicht sind, trotzdem will ich sie Euch allein schon aus Chronistenpflicht nicht vorenthalten. (Zu kaufen via kandeeshoes.com, die Preise liegen um die 200 bis 250 Pfund).
Fotos: Kandee
Photo Credit:

Kommentare

  • Jana Goldberg sagt:

    Interessant, war gerade auf deren Seite. Insgesamt eher Travestieschuhe, aber ganz kalt lassen sie mich dann doch nicht. Model "Fruits of the Forest", non?
  • mainlandoffice sagt:

    Jana, so ging es mir auch. Und gerade waren sie in der UK Grazia, und darauf halte ich immer ganz große Stücke. Haengt davon ab, wie man sie kombiniert - so wie Posh zum schlichten unifarbenen Etuikleid, das könnte gehen....
  • Jana Goldberg sagt:

    Ja, das könnte gut gehen. Lustig, ich lese/gucke online gern die italienische Grazia
  • Luna sagt:

    Die sind der Hammer!!!!!
  • Florian sagt:

    Einige Modelle sind sehr inspiriert von Charlotte Olympia...
    Nur das die von der Dellal nicht so billig aussehen.
  • Delia sagt:

    Also ich liebe laute Schuhe... wenn das Outfit eher schlicht ist und der Schuh die Hauptrolle spielt geht das doch gut... Natürlich ist nicht jedes Modell wunderschön, aber grundsätzlich find ich die gut!