Valli ist Haute Couture Vollmitglied

Wow, manche warten ihr Berufsleben lang, andere bekommen die Weihen sofort. Gestern wurde bekannt, dass Giambattista Valli zum Vollmitglied der Haute Couture ernannt wurde. Wahnsinn!

Warum bin ich so erstaunt. Valli zeigte nur EIN MAL als eingeladenes Mitglied im Sommer auf der Haute Couture Woche (wir berichteten). Davor arbeitete er nur in der Prêt-à-Porter. Eine Saison reichte, um die hohen Weihen zu bekommen. Das glaube ich, war in der jüngeren Geschichte der Haute Couture nur ein einziges Mal der Fall und der Designer hieß Jean-Paul Gaultier.

Die Ernennung erfolgte am 16.12. und wird sofort wirksam. Auf der kommenden Haute Couture Woche in Januar wird er bereits unter den erlesenen Vollmitgliedern geführt. Die Ernennung ist auch mit Kosten verbunden. Ab diesem Status muss Valli das GANZE Jahr ein Atelier mit Näherinnen unterhalten und – wenn ich mich recht erinnere – mindestens 35 Passagen zeigen auf seiner nächsten Show. Passagen sind Komplettoutfits.

Grundsätzlich ist die Entscheidung sehr zu begrüßen, denn die Fédération kämpft seit Jahren gegen den Verfall der Haute Couture an und ist bemüht, die Anzahl der Vollmitglieder zu erhöhen. Doch nur wenige Designer können sich die kostspieligen Auflagen leisten.

1 Kommentar zu “Valli ist Haute Couture Vollmitglied”

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: