Monnier Frères: Accessoires only

Online ist er schon seit ein paar Wochen, aber bei neuen Online-Shops muss man immer so ein bisschen Zeit ins Land gehen lassen, denn oft klappt da am Anfang nicht alles.
Also Monnier Frères, die Brüder Monnier, das sind Jean und Guillaume Monnier die das Ziel hatten, einen Online-Shop à la Net-à-Porter aufzuziehen, aber eben nur für Accessoires. Für den Anfang bieten die beiden 60 Luxusmarken und eine Handvoll neuer Designer. Ziel ist, Sachen anzubieten, die in Boutiquen schwer zu finden sind.
Wie Taschen von Majo
Oder Schmuck von On aura tout vu
oder Elena Meyer.
Exklusiv gibt es auch die Kollektion Katie Holmes & Yang.
Sache ist, tatsächlich gibt es da ein paar sehr schöne Sachen. Die Gebrüder könnten sogar noch ein bisschen mutiger in ihrer Auswahl werden. Meiner Meinung nach. Guillaume kommt aus der Modebranche und war für den japanischen Markt bei Dior zuständig. Sein Bruder ist E-Commerce-Experte und hinter der Website stehen echte Formate: Francoise Montenay, Präsidentin von Chanel; Marc Simonci, Gründer von Meetic und eines Investmentsfonds namens Jaina und vor allem dahinter steht die Pixmania-Tochter e-merchant, die das Back Office liefert, eines der wichtigsten Dinge im Online-Shopping.
Also guckt mal rein. Die Lieferung mĂĽsste auch kommen. Und vielleicht sogar schneller als die Lieferungen beim H&M Online-Store ;-)
Fotos: Monnier Frères
Photo Credit: false

Kommentare

  • Delia sagt:

    das hört sich mal spannend an!