Modepilot-Adventkalender: 14. Türchen

14. Dezember 2011. Das vierzehnte Türchen ist offen.
Heute gibt es zu gewinnen: Alles für schöne Hände
1. Rubis Swiss Box Maniküre Set
Die Schweizer Firma Rubis steht für echte Markenqualität in Sachen Maniküre und international prämiertes Design aus der Schweiz. Das Maniküre-Set im Wert von 145 Euro besteht aus vier Teilen: Eine Pinzette aus der “Slanted“ Linie, eine Nagel-/Haut-Schere, einem Nagelknipser und einer Feile. Die drei letzteren Instrumente zeichnen sich durch den charakteristischen “Rubis Twist“ aus. Eine Form, die ergonomisch perfekt in der Hand liegt und jedes Teil zu einem echten Design Klassiker macht.
Jedes Teil wird im eigenen Produktionsbetrieb in Stabio/Schweiz individuell von Hand gefertigt. Das Ausgangsmaterial - feinster Chirurgiestahl - ist nicht nur rostfrei, sondern auch säurebeständig und kann bei Bedarf sterilisiert werden. Höchste Verarbeitungsqualität und die Präzision der Instrumente sind als “Swiss Made“-Produkt eine Selbstverständlichkeit.
2.  Kaschmir-Armband mit Gold-Enden von der französischen Designer-Agentur Industrielle.fr
Designerin Masayo Ave hat dieses zarte Armband aus 100% Kaschmir mit Gold-Enden entworfen unter ihrem Zweitlabel Liioco für die Designeragentur Industrielle. Die Japanerin, geboren in Tokyo, steht für reduziertes, minimalistisches Design im Stil ihrer Heimat. Das Armband ist nicht in Deutschland erhältlich und gibt es nur hier bei uns auf Modepilot.
Wer gewinnen will, muss uns nur diese Frage beantworten:
Geht ihr zur Maniküre und wenn ja, wie oft?
Die Verlosung läuft bis heute abend um 24 Uhr. Die Gewinner werden morgen hier auf dem Blog bekannt gegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.  Viel Glück.
Illu: Sandra Lajain
Fotos: PR
Photo Credit:

Kommentare

  • Nadine sagt:

    Ich gehe nicht zur Maniküre. Ich pflege mir meine Nägel alleine schön.
  • Jana sagt:

    Nein, ich mach das alles selber =) Ich war einmal in meinem Leben, und das war auch nicht so toll.
  • Katharina sagt:

    Bisher noch nicht, ich lege da immer selber Hand an und lackiere und pfeile selbst.
  • Hanna sagt:

    zur Maniküre gehe ich nicht, da meine Fußnägel aber eine absolute Katastrophe sind (strak gebogen mit großem Potenziel zum Einwachsen ;P) dafür aber 4mal im Jahr zur Pediküre! Aber mit dem Set kann man ja auch die Füße machen 🙂 Würde mich freuen!
  • Hilde sagt:

    Ich müsste ganz dringend mal zur Maniküre, denn von der Olivenernte in Italien sehen meine Hände so schrecklich aus. Help! Aiuto!!
  • Susann sagt:

    Ich gehe alle drei Wochen zur Maniküre und liebe das Ergebnis!
  • An sagt:

    Nein ich gehe nicht zur Maniküre, ich mache meine Nägel selber schön.
  • Simona sagt:

    Ich gehe sehr selten zur Maniküre. Ich versuche alleine meine Nägel zu pflegen.

    Liebe Grüsse,

    Simona


  • Ala sagt:

    Ich gehe auch nicht zur Maniküre. Erstens bin ich Studentin und habe sowieso kein Geld dafür und zweitens mag ich meine Nägel gerne natürlich ohne Lack, Gel oder ähnliches. Mir macht Nagelpflege Spaß, ich feile und poliere sehr gerne.
  • Studentenoffice sagt:

    Ich war bis jetzt 2 mal bei der Maniküre. Das hab ich mir mal gegönnt, als das Trinkgeld exorbitant war. Sonst mache ich das immer selbst.
  • Marie sagt:

    Einmal pro Woche, meist am Wochenende, greife ich selbst zu Pfeile, Schere und Knipser. Danach bekommen meine kurzen Fingernägel einen Anstrich mit einem Klarlack und ich fühle mich ganz wunderbar gepflegt. Eine Pediküre mache ich mindestens alle zwei Wochen, anschließend tragen meine Füße meist Kirschrot, das mag ich zu gebräunter sowie zu blasser Haut.

    Achja, meine Augenbrauen zupfe ich ebenfalls selbst, dabei reicht einmal pro Woche leider keineswegs aus, denn es verirrt sich ständig ein Haar dahin, wo es besser nicht gewachsen wäre. Wie schnell wachsen eigentlich Augenbrauenhärchen?


  • mayfair sagt:

    Ich gehe auch nicht zur Maniküre, sollte es aber wohl mal tun, denn meine Nägel sind echte Problemfälle: immer zu kurz, zu weich, zu gespalten, mit Rillen etc. Aber mit dem Maniküreset, dürfte das doch in den Griff zu bekommen sein, oder? Und das schöne Armband erst ...
  • maria sagt:

    ich gehe viel zu selten zur maniküre dabei lohnt sich das total
  • Annika sagt:

    Zur Maniküre gehe ich nicht, aber dafür habe ich einmal in der Woche ein festes Date: Nur Alan Shore, Denny Crane, meine Feile, diverse Lacke und ich. Entspannt und macht schön 🙂
  • Anka sagt:

    Also ich geh nicht zur Maniküre hab mein eigenes kleines Nagelstudio zu Hause bestehend aus einem Nagelklipser uns einer Feile, wobei sich mindestens einer immer Urlaub nimmt wenn man Ihn mal dringend braucht deswegen bin ich auf der Suche nach ner tollen Gemeinschaft die Lust hat mein Nagelstudio aufzupeppen und tolle Arbeit leistet, Dann kann sich meine Feile von mir aus auch mal ne Woche länger Urlaub nehmen:) Und mit dem tollen Set muss ich bestimmt nicht mehr so wie grade entsetzt auf meine Nägel schauen wo sämtlicher Nagellack abblättert und die Nägel an allen Ecken und Enden splittern 😀
  • darma kesuma sagt:

    Ich gehe nicht zur Maniküre, ich pflege meine Nägel selbst. Es ist immer am Sonntag. Es ist immer ein schöner Zeitvetreib.
  • annaimwunderland sagt:

    Nein, das mach ich allein. Für das Geld gönn ich mir lieber etwas Hübsches:))
  • Julia sagt:

    Als Stundentin muss man schon selbst "Hand anlegen" 😉 Also nein... Aber mit diesem tollen Set wäre die Maniküre sowieso ein Weihnachtsträumchen 🙂
  • Ella sagt:

    Niemals!
  • Carrie sagt:

    Meine Fingernägel pflege ich oft und gerne selbst aber meine Füße lasse ich von den Pedikürefischen pflegen und die machen das total toll!
  • Johanna sagt:

    Ich gehe nie zur Maniküre...mache das immer schön zuhause..aber zur Pediküre gehe ich, einmal war ich bei diesem Fisch-Pedikür-Dings, war aber eine eher grenzwertige Erfahrung..
  • Alina sagt:

    Ich war bis jetzt erst einmal bei einer brasilianischen Mani- und Pediküre. War echt gut, den Luxus sollte ich mir eigentlich öfter gönnen. Jedoch bin ich meistens zu gemütlich und mache es dann doch lieber selbst, wenn ich gerade Zeit finde.
  • c sagt:

    Das ARMBAND das ARMBAND.
    Sehr schön und. Und macht sich sicherlich super neben meinen anderen Armbändern! ME GUSTA
  • Andrea sagt:

    Ich war bisher erst einmal bei so einem China-Laden am Bahnhof, das war noch zur Studentenzeit. Seit dem bin ich wieder Selbst-Feiler. Meine Nägel hatten mir diese Tortur nämlich echt übel genommen.
  • julia sagt:

    ich bin noch nie zur maniküre gegangen, hab gar kein geld für sowas. da bleibt nur zeit alle paar wochen mal einen lack drauf zu schmieren. ich finde es persönlich ja auch nicht schlimm wenn man mal auf den unteren drüber lackiert und der nagellack mal bisschen absplittert. auf füße achte ich allerdings viel mehr. da muss jeden abend fußcreme sein, allerdings auch erst seid ein paar monaten. vieleicht ändern sich ja meine nagelgewohnheiten auch bald 😉
  • Miriam sagt:

    nein ich gehe nicht, ich kann das selbst ganz gut :=)
  • martina sagt:

    Ich war noch nie bei einer professionelle Maniküre, aber ich würde eigentlichgerne mal. Aber Nägel sind auch immer ein sensibles Thema, bei mir kann man jedenfalls immer den Stressfaktor daran ablesen.
  • Melanie sagt:

    Bis jetzt noch nie.. Ich schneide mir um ehrlich zu sein die Fingernägel mit einer Nagelschere. Für den besonderen Anlass habe ich dann aber zwei Nagellacke (Estee Lauder Red Tango & Chanel 505)
  • Caro sagt:

    ich war dieses Jahr 3x bei der Maniküre (in CH leider recht teuer), das war auch bitter nötig, sonst wurschtle ich mich selber durch und versuch meine trockenen Nägel so gut zu pflegen wie es geht, mit Nagelöl und viel Handcreme)
    Das Armband finde ich übrigens ziemlich cool!
  • Christin sagt:

    das ist vielleicht etwas ungewöhnlich, aber ich gehe selten zur Maniküre, da mein Freund mir immer die Hände schön macht 🙂 ca. 1x pro Woche bekomme ich von ihm eine Wellness-Maniküre und Pediküre. Das ist viel schöner, als im Studio irgendwo rum zu sitzen. und er macht es echt toll und voller Hingabe 🙂
  • lara sagt:

    ich lasse mir meine nägel alle 3 - 4 wochen machen. ich habe dann aber keine richtige maniküre, sondern lasse mir gel-nägel machen mit schlichter weißer spitze. ich genieße es immer sehr bei meiner "nageltante", weil ich mit ihr über fast alles reden kann und mich bei ihr rund um wohl fühle 🙂 ich habe mit den gel-nägeln angefangen, weil ich immer meine nägel abgekaut habe und sie dementsprechend sehr ungepflegt aussahen. jetzt bezahle ich immer 23€, das ist auf dauer zwar nicht gerade günstig, aber das ist es mir wert.
  • surface to air sagt:

    Ich gehe nicht zur Maniküre. Das ist mir zu teuer als Studentin.

    Daher lackiere und pflege ich meine Nägel selber.

    Da würde das tolle Maniküreset wirklich eine Hilfe sein. 🙂


  • Birthe sagt:

    bis jetzt nur einmal...ansonsten darf mama auch ab und zu mal ran;)
  • Anja sagt:

    Ich laufe immer nur schaudernd an den ganzen asiatischen Nagel-Lädchen vorbei, und alle restlichen werden ebenfalls in diesen Topf geschmissen. grins
    Eine Heidi, also ich, würde sich über das Schweizer Nagelset in Frankfurt freuen.
  • Kristina sagt:

    Ich gehe nicht zur Maniküre,sondern nur zur Pediküre.Mache mir meine Fingernägel meist selbst und bin auch sehr zufrieden 🙂 Würde mich sehr über das heutige Giveaway freuen!
  • Doris sagt:

    Ich war noch nie. Irgendwie bleibt dafür nie Zeit und Geld übrig. Ich gehe regelmässig zum Friseur, mache Sport und alles andere was zum gut-ausschauen dazugehört, nur meine Hände werden sträflich vernachlässigt.

    Das ist auch der Grund warum ich den Winter gar nicht so schlimm finde: ich habe von November bis März Handschuhe an.

    🙂

    Super übrigens, dass ihr immer wieder, mir völlig Unbekanntes vorstellt. Das Kaschmirarmband sieht toll aus und die Firma Rubis kannte ich auch nicht.


  • Fräulein Mini sagt:

    Bisher war ich einmal bei einer professionellen Maniküre und mit dem Ergebnis absolut unzufrieden. Von daher kümmere ich mich lieber selbst darum und spare mir das Geld.
  • SandraS sagt:

    Ich gehe ab und zu, aber meistens mache ich mir meine Nägel selbst.
  • L-J sagt:

    Ich gehe nicht zur Maniküre, sondern mache mir meine Nägel immer selbst... und das ziemlich oft, weil ich soviel Spaß daran habe und oft meine Nagellackfarbe änder 😉 Unser Maniküre- Set verschwindet also immer in meinem Zimmer, sodass meine Mutter es andauernd suchen muss, ein eigenes wäre sicherlich von Vorteil, würde mich freuen ! 🙂
  • Jenny sagt:

    Ich war bisher einmal, war auch total begeistert mit dem Ergebnis. Aber im Endeffekt widerstrebt es mir für etwas Geld auszugeben, was man selbst erledigen kann ^^
  • Vivian sagt:

    Hallo,

    ich war noch nie bei der mani- oder pediküre, werde allerdings oft um meine gepflegten Hände beineidet. Damit das so bleibt würde ich mich sehr über das erste set freuen.

    Grüße


  • Dagmar sagt:

    ich hab Nägel aus Beton, die sind natürlich schön 🙂 Also keine professionelle Maniküre, nur meine Nagelfeile 🙂
  • Susanne sagt:

    Ich war bisher auch noch nicht bei einer professionellen Maniküre, mache immer selbst meine Nägel schön und würde mich auch deshalb über den heutigen Gewinn sehr freuen. 🙂
  • Marlene sagt:

    NIE!! deshalb brauch ich das teil! ich will nicht wie edward mit den scherenhänden enden.. helft mir!!!
  • yuni sagt:

    Fahre ich mal wieder nach Asien, so gehe ich fast täglich zur Maniküre. da es soooo preiwert ist. Hier in Deutschland wäre das aber zu teuer für mich, sodass ich meine Hände und Nägel lediglich mit Pfeile, Schere und Zitrone pflege <3
  • Bianka D. sagt:

    Selbst ist die Frau 🙂
  • Wibby sagt:

    do it yourself!
  • Cru sagt:

    Welch' Zufall! Ich war noch nie bei der Maniküre - allerdings hat sich gestern eine Freundin an meinen Nägeln zu schaffen gemacht und das Ergebnis gefällt ;).
  • katharina sagt:

    All by myself...und noch lieber mit diesem tollen Maniküre Set:)!
  • Birgit Wulf sagt:

    Do it myself und alles ist schön
  • Nina sagt:

    Ich bin eine echte Fingernagelknabberin und -pulerin....

    Ab und an gehe ich auch zur maniküre... Aber eigentlich nur, damit die netten Damen meine Hände wieder sehenswert machen. 🙂 Ich glaube mit diesem tollen Set hätte ich einen Ansporn meine Nägel in Ruhe zu lassen.....:-)


  • Olivia sagt:

    Maniküre hab ich noch nie machen lassen, allerdings hab ich das bald mal vor. Ich pflege meine Nägel selbst, aber es wäre schön sich mal verwöhnen zu lassen
  • Katsura sagt:

    Nein 🙂 ich gehe nicht zur Manikuere - meine Naegel sehen auch mit ganz ganz wenig Pflege ganz gut aus und die mache ich schoen zu Hause vorm Fernseher^^
  • Lydia sagt:

    ich war noch nie zur Maniküre - pflege sie selbst - Übung macht den Meister
  • Abs sagt:

    Das mache ich so zweimal im Jahr, aber sonst muss die Frau selbst ran 🙂
  • Lisa sagt:

    Ich gehe ab und an zur Maniküre, d.h. etwa alle drei bis vier Monate. Abgesehen davon, dass meine Nägel dann schöner aussehen als wenn ich sie selbst mache, schaue ich immer ganz genau zu, um zu sehen, wie's ein Profi macht. Seitdem ich das so mache, schaffe ich es auch zu Hause besser. Ein derart tolles Maniküre-Set würde mein Heim-Ergebnis wohl noch verbessern!
  • Anna Capellen sagt:

    Nein! Habe ganz feste, gesunde Fingernägel und mir gefällt kurz und dann farbig lackiert (momentan braun) am besten - dafür brauch ich nicht zur Maniküre 😉
  • Delia sagt:

    Ich bin früher alle 2 Wochen zur Maniküre, aber das hat so viel Zeit geschluckt... heute mache ich es meist selbst, die Pediküre vom Profi ist allerdings Pflicht... bis heute wusste ich übrigens nicht wie gerne ich mein altes Maniküre Set gegen ein Designer Set austauschen würde.... 🙂
  • Luise sagt:

    ich war in meinem leben erst zweimal bei einer Maniküre! Ich bedauere es sehr, doch ich reise viel und finde deshalb nie Zeit dafür. Ich liebe gepflegte Fingernägel und würde mich sehr, sehr doll über das Set freuen.
  • Jelena sagt:

    Nein, ich mache das selbst. Ich hab immer kurze, lackierte Fingernägel und dafür extra noch irgendwo hinzugehen wär mir viel zu viel Aufwand. Solange man keine Gelnägel o.ä. hat kann man eh fast alles genauso gut zuhause machen.
  • Susan sagt:

    Ich maniküre und pediküre seit Jahren selbst, ich mag es nicht wenn die Nägel wegen ständigem Polieren immer dünner werden... Hin und wieder kaufe ich mir dann lieber einen neuen, schicken Nagellack. Übrigens kosten die Essie-Lacke seit ein paar Wochen anstatt um die 13 EURO nur noch 7,95...

    Was ich noch sagen wollte, meine Herzbube ist Schweizer und auch er knipst, feilt und schnibbelt selbst 😉


  • Ben sagt:

    Isch brauch dat Teil sowas von, ey!
  • Lara sagt:

    Ja ab und zu geh ich schon zur Maniküre
  • Elena sagt:

    Leider viel zu selten, vielleicht 1 mal im Jahr. Aber vielleicht bringt mir der Nikolaus ja nen Gutschein 😉
  • Kathrin sagt:

    Ich war in meinem bisherigen Leben noch nie zur Maniküre. Trage meine Nägel grundsätzlich kurz und meistens rot lackiert. Bin der Meinung, das wunderbare Kachmir-Armband würde gut dazu passen 😉
  • Jessica sagt:

    Leider nicht mehr regelmäßig – nur, wenn ich in den Semesterferien zu Hause bin.

    Da ich zwecks Studium umziehen musste und mein neuer Wohnort nicht grade das Mekka in Sachen Beauty ist, feile ich doch lieber selbst an meinen Nägeln rum.

    Nagelstudios gibt es hier zwar wie Sand am Meer, allerdings eher mit Spezialisierung auf Neonfarbige Gelnägel in XXL-Länge – hier gilt auf jeden Fall nicht der Grundsatz, dass weniger mehr ist.

    Ganz zum Anfang wagte ich es einmal und lies mir die Nägel machen.

    Das Ergebnis war schrecklich: Meine Nagelhaut an zahlreichen Stellen blutig, die Nägel nicht ordentlich gefeilt, und Lackieren hätte die Gute auch nochmal üben sollen.

    Seitdem spare ich das Geld für die Maniküre und hole mir lieber ab und an mal einen schönen Nagellack mit dem ich dann meine Nägel schmücken kann. Aber das perfekte Handwerkszeug zum Pfeilen, Schneiden etc. habe ich leider noch nicht gefunden. Erst grad zum Nikolaus gabs eine neue Glasnagelpfeile, aber auch die sagt mir noch nicht so recht zu.


  • Anne sagt:

    Vielleicht 1-2 mal im Jahr, ansonsten mache ich es selbst. Schaffe es nie einen Termin zu machen und richtig kurzfristig klappt es selten.
  • Susan sagt:

    (9.11 UHR)

    PS: Wenn ich nicht gerade zur "Pfeile" greife, nehme ich einfach die FEILE 😉


  • Katrin sagt:

    Ich war noch nie bei einer Maniküre.
  • ElkeH sagt:

    Ich war noch nie zur Maniküre, das mache ich immer selbst.
  • Maike sagt:

    Nein, das ist mir einnfach zu teuer. Künstliche Nägel mag ich nicht und meine eigenen bekomme ich gut selber in Form!:)
  • Mona sagt:

    Ich bin auch kein Maniküre-Fan, dafür mag ich Kaschmir und Armbänder umso mehr 😉 Ich bin richtig verliebt in dieses Exemplar, und wenn man es in Deutschland nicht kaufen kann...vielleicht hab ich ja Glück!
  • Alexander sagt:

    Als Mann habe ich mich noch nicht in das weibliche Refugium der Mani-Pedi-Salons vorgewagt, obwohl ich großen Wert auf ordentliche Nägel lege. Da ist es um so ärgerlicher, dass mir mein treues Nagelwerkzeug vor gut 4 Monaten an der Flughafen Sicherheitsschleuße abhanden gekommen ist (ich war zu spät dran und sollte entweder die als Handgepäck gedacht Tasche als Reisegepäck aufgeben und damit meinen Flieger verpassen oder die Schere an der Sicherheitsschleuse zurücklassen. Da hat alles Erklären, Bitten und Betteln nicht geholfen). Als Ersatz wurde noch auf der Reise eine Billig-Schere aus dem Drogeriemarkt angeschafft, die seitdem mehr schlecht als recht ihren Dienst erfüllt.

    Ich würde mich deshalb sehr über das Maniküre-Set freuen. Vielleicht kommt mit den dann sicherlich gepflegteren Nägeln auch die Überwindung, einmal zur professionellen maniküre zu gehen...


  • Laura sagt:

    Auch ich als ehemalige Nägelkauerin habe es vor einiger Zeit endlich geschafft aufzuhören und kann nun meine wunderbaren neuen Nägel der Welt präsentieren 😉 Eine Maniküre ist mit regelmäßig zu teuer, deshalb wäre das Set hier die PERFEKTE Möglicheit um meine Nägel selber zu pflegen 🙂
  • KatiM sagt:

    Ich gehe nicht extra zur Maniküre sondern mache alle 4 Wochen selbst eine Maniküre
  • Gabo sagt:

    Nein, definitiv keine Maniküre. Warum, wenn man mit etwas guten Willen auch selbst schöne Fingernägel hinbekommt.

    Außerdem ist es eine gute Übung in Meditation.


  • Tonia sagt:

    Ich gehe immer wenn ich es mir leisten kann, ansonsten kümmere ich mich selbst darum. Habe von Natur aus brüchige Nägel und trockene Nagelhaut, da kann man nicht alles wuchern lassen wie es möchte.

    Jedoch ist mein Equipment noch lange nicht ausgereift. Gerade erst habe ich nach vier(!) Versuchen - trotz Beratung - eine ordentliche Polierfeile gefunden. Vom Rest sprechen wir am besten nicht, aber vielleicht ändert sich da heute ja noch was 🙂


  • Saskia sagt:

    Viel zu selten. Und im Nägel selbst schick herrichten bin in ich auch nicht gerade ein Profi. Was natürlich auch an meinem Maniküreset aus der Billigdrogerie liegen kann. Also entweder ich gewinne heute oder ich muss mal wieder viel zu viel Geld für mittelmäßige Maniküre bezahlen.
  • Jana sagt:

    Leider fehlt das geld dafür viel zu oft.. -_-
  • Dina sagt:

    Ich war noch nie bei einer Maniküre, weil es mir meist zu teuer oder zu zeitintensiv ist. Das mach ich dann doch bei einem gemütlichen Abend mit Sekt vor dem Fernseher selbst.

    Weil meine Oma Schweizerin ist und ich in 22 Lebensjahren immer noch nicht ausreichend Wissen, Kulturverständnis und erst recht nicht die schweizerische Sprache erlernt habe, wäre der heutige Gewinn perfekt für mich- immerhin ein wenig Schweiz in meinem Leben bzw. in meinem Bad!


    Ich würde mich natürlich aber auch sehr über das hübsche Armband freuen- Maniküre hin oder her. Das lenkt von den hässlichsten Nägeln ab!
  • Jennifer sagt:

    Ich kann mir die Maniküre leider finanziell nicht leisten. Daherr muss ich meine Nägel noch selber pflegen.
  • Madlen sagt:

    mmmmhhhh ehrlich gesagt hab ich das noch nie gemacht... aber überlegen tue ich es mir ständig..

    ich pfeile da lieber gerne an meinen fingern herum... und lackiere sie auch fast täglich neu.. je nachdem was ich anziehe


  • ille* sagt:

    Ich mach das selbst.

    Dafür hab ich heute meinen kurz vor der Pension stehenden Professor nach seiner Adresse gefragt - und bekommen, damit ich ihm im Namen des Seminars ein Weihanchtsgeschenk als Dank für seine Arbeit, sein Vertrauen und seine Unterstützung übersenden kann (davon weiß er natürlich noch nichts).

    Ihr wundert euch, was das hier zu suchen hat?!

    Ich sags euch: es ist eine SCHWEIZer Adresse - na, das kann doch kein Zufall sein! Dazu kommt meine eh bestehende Affinität zur Schweiz und zu bewährter Qualität - ein Rubis-Set würde diesen Tag unvergesslich machen!


  • Daniel sagt:

    Ich habe meinen eigenen Naglesalon zuhause. Er befindet sich direkt auf meinem Schreibtisch und wurde in eine kleine Box gequetscht die ich mal bei Ikea gekauft hab!...... Ok ich gebs zu es ist nur ein Knipser!!! Gelnägel kann ich mir damit zwar nicht machen, aber ich denke das ist auch ganz ok so.

    Nichtsdestotrotz wäre es schön meinen privaten Nagelsalon etwas ausbauen zu können! Dieses Adventstürchen würde mir dabei sehr helfen und vielleicht bin ich ja dann in ein paar Monaten ein professioneller Nageldesigner.


  • Maria sagt:

    Ja, ich gehe alle 4 Wochen zur Maniküre. Als Ausgleich zum Job sozusagen.

    Ich bin Handwerksmeisterin und da leiden Hände und Nägel eigentlich immer. Und wenn ich meine Nägel berufsbedingt schon nicht lackieren darf sollen sie wenigstens natürlich schön aussehen..


  • Elke sagt:

    Nein, ich gehe nicht zur Maniküre - im Grunde einfach, weil ich froh bin, dies alles selbst machen zu können. Klar, nicht so, wie geschulte Personen, aber irgendwie mag ich es nicht, wenn andere z. B. meine Hand nehmen und daran rumfeilen ... ich mach dies lieber selber