Modepilot-Adventskalender: 10. Türchen

10. Dezember 2011. Das zehnte Türchen ist offen.
Heute gibt es zu gewinnen: Luxus-Pflege für die Morgentoilette
Parfum Initial erzählt den Augenblick, in dem alles beginnt - das junge Mädchen, das die Geliebte angekündigt. Es umhüllt sie vollständig mit seiner Sinnlichkeit, es entblösst und unterstreicht sie. Intim und fesselnd, es ist ihre Prägung, ihre Initiale, der erste Buchstabe ihrer Geschichte als Frau. Das ist der Pressetext und ich sage Euch noch, dass die Nichte des Parfumeurs die Idee gab, ein neues Shalimar zu kriieren. Das ist Thierry Wasser, der Nase von Guerlain, mal wieder sehr gelungen. Viel Spaß beim Duschen im Wert von 60 Euro.
2. Thierry Mugler Womanity, Creme parfumée pour le corps
Womanity ist das neue Parfum aus dem Hause Thierry Mugler (gehörig zu Clarins) und diese Körperlotion im Wert von 60 Euro verbindet das Parfum mit dem Wissen um die Körperpflege von Clarins. Viel Saß beim Eincremem.
Wer gewinnen will, muss uns nur diese Frage beantworten:
Seid Ihr Bader oder Duscher?
Die Verlosung läuft bis heute abend um 24 Uhr. Die Gewinner werden morgen hier auf dem Blog bekannt gegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.  Viel Glück.
Illu: Sandra Lajain
Fotos: PR
Photo Credit: false

Kommentare

  • Silvia Los. sagt:

    Ich bin ein Bader, gerade zu dieser Jahreszeit gibt es nichts besseres
  • Hanna sagt:

    Ein Bader, wann immer es geht, so lange wie möglich, schön warm, viel Schaum, toller Duft, was zu lesen, ein paar Kekse, Kerzen und schöne Musik, besonders im Winter....fantastisch! Würde mich sehr freuen 🙂
  • Bine St sagt:

    ganz klar: sowohl als auch - zur Entspannung am Sonntag ein schönes Vollbad bei Kerzenschein und schöner Musik und für die alltägliche Pflege die Dusche
  • Hilde sagt:

    Eigentlich bin ich Bader, aber die Wohnung, in der ich zur Zeit lebe, hat leider keine Badewanne. Manchmal fahre ich extra zu meiner Mutter und nutze ausgiebig ihre XXL-Wanne;)
  • Cornelia sagt:

    Ich bin ein Duscher, da ich keine Badewanne habe. 🙂
  • ElkeH sagt:

    Ich bin ein Duscher, obwohl wir 2 Badewannen im Haus haben. Mag mich aber nicht "stundenlang" in die Wanne legen und vor mich hindösen. Aber schöne Duschbäder liebe ich, da probiere ich auch ständig etwas Neues aus.
  • Luisa sagt:

    BADER - aber leider nur bei Heimatbesuchen. Meine Studentenbude gibt Baden leider nicht her.
  • nic sagt:

    Ich bin der totale Warmduscher!
  • Laura B. sagt:

    Ich dusche lieber ... geht aber auch gar nicht mehr anders, da wir seit dem unser Badezimmer neu renoviert wurde gar keine Badewanne mehr haben. 😉 Ab und zu hätte ich aber schon lust auf ein schönes, heißes Vollbad.
  • Bianka D. sagt:

    Ich bin ein Bader im Winter und ein Duscher im Sommer
  • Pierre Steuer sagt:

    Bader !! 😉
  • Petra Ritzheim sagt:

    Absolut Duscher, geht schneller, aber ab und zu gönne ich mir auch mal ein Entspannungsbad
  • elfejenn sagt:

    gezwungenermaßen Duscher, denn ich habe leider! keine Badewanne..ich glaube ich habe knappe 3 Jahre nicht mehr gebadet 🙁
  • Katharina Horstmann sagt:

    Ich gehe lieber Duschen. Nur wenn es mir ganz kalt ist zu dieser Jahreszeit gehe ich schon mal baden
  • Melodia Zeit sagt:

    Ich bade lieber, vor allem, wenn ich Zeit habe sogar sehr ausgiebig.Ab und an dusche ich auch, besonders nach dem Sport
  • Corinna sagt:

    Ich bin eindeutig ein Duscher 😉 mir ist baden vieeel zu aufwendig und entspannen kann ich mich in der Wanne auch nicht weil ich keine Geduld habe :-/. Viel schöner ist es zu duschen sich schön einzucremen und dann ab aufs Sofa und mit einem leckeren Tee in eine Decke kuscheln!!!

    LG


  • Hannah sagt:

    Ich bin eindeutig ein Duschkind. Bade nur sehr selten und wenn ich krank bin nehme ich ein Erklältungsbad. Das finde ich so ganz gut gelöst, denn so ist das Baden und alles was dazu gehört immer etwas besonderes.
  • Beate sagt:

    Ich dusche lieber
  • Sophie sagt:

    In der Studiwohnung duschen, bei den Eltern baden.

    Ein Grund mehr sich auf das Nachhause fahren an Weihnachten zu freuen.


  • Karin Hupe sagt:

    Baden? Oh ja,da ist mein Ausgleich zum Alltag mit Haushalt und Zwillis. Das göhne ich mir, so oft ich kann.
  • Fräulein Mini sagt:

    Im Alltag eher ein Duscher. Ich habe auch eine heimliche Sammelleidenschaft für tolle, exklusive Duschgels 🙂

    Aber wenn man nach einem langen Tag im Winter nach Hause kommt, gibt es kaum etwas schöneres als eine heiße Badewanne.


  • Daniel sagt:

    Duscher, aber ab und zu baden ist lässig!
  • Annika sagt:

    Gezwungenermaßen Duscher, weil meine Wohnung bei der Besichtigung damals so perfekt schien, dass die fehlende Badewanne nicht ins Gewicht fiel... aber ich vermisse sie doch ! (Und bade jetzt ab und an mit Genuss bei meiner besten Freundin^^)
  • Anne sagt:

    Es geht doch nichts über eine warme, prickelnde Dusche! Vorrausgesetzt man hat einen guten Duschkopf...
  • Birthe sagt:

    ein Duscher im Sommer, ein Bader im Winter 😉 Hauptsache lange und warm!
  • Manuela sagt:

    Bei wenig Zeit dusche ich, habe ich mehr Zeit bade ich ausgiebig.
  • steffen sagt:

    da selten Zeit: Duscher
  • Sarah Tauber sagt:

    eindeutig ein Duscher 😀
    Baden tue ich nur wenn ich mir eine richtig dicke Erkältung eingefangen habe
  • Karlheinz sagt:

    Borzuge das Duschen, herrlich.
  • Tonia sagt:

    Duscher, in Berlin sind Wannen ja eher rar 🙂
  • judit sagt:

    Duscher, es muss schnell gehen morgens
  • Wolfgang sagt:

    Ganz klar Duscher
  • Kristina sagt:

    Ich liebe an langes schönes Bad,aber wenns schnell gehen muss,ziehe ich die Dusche vor 😉
  • Daniel sagt:

    Ich dusche am Liebsten. Ein Bad nehme ich gerne zusammen mit meiner Freundin bei einen Glas Sekt und Kerzenschein.
  • Sabine sagt:

    Morgens duschen, abends baden!
  • eve sagt:

    hallo ich bin eindeutig eine duscherin es geht schnell und ich spare Wasser für die Umwelt ..
  • Jana sagt:

    Normalerwiese dusche ich, aber nach einem harten Volleyballtraining gibt es nix schöneres als eine kuschlig warme Badewanne. 🙂
  • Markus sagt:

    Also ich mag beides gerne. Kommt immer drauf an bei mir, wieviel Zeit ich habe.
  • Nadine sagt:

    Dickes Lob an Euch. Ihr habt Euch wirklich sehr viel Mühe mit dem Adventskalender gegeben. Ich wünsche allen viel Glück bei der Verlosung und eine besinnliche Weihnachtszeit. Übrigens bin ich der Duscher 😉
  • Jenny sagt:

    Dusche, weil es schneller geht 😉
  • ulla sagt:

    Ich liebe es, wenn das warme Wasser über meinen Kopf und dann den Körper läuft. Und nach dem eincremen dann noch einen Tropen Gel in den Bauchnabel und die Fußsohlen, und man duftet den ganzen Tag. Einfach herrlich!!
  • Carrie sagt:

    ich liebe es zu baden, besonders in der klaten Jahreszeit aber in der Woche wenns schnell gehen muss dann muss die Regendusche reichen mit herrlich duftenden Duschgels ist aber auch das ein guter Start in den Tag....
  • Linda sagt:

    Ich bin Duscherin und betrüge sie gelegentlich mit der Badewanne...komme aber immer reumütig zurückgedackelt... 🙂
  • Mrs. A sagt:

    Baden - lecker, herrlich, entspannend...kann man am Besten abschalten und natürlich auch untertauchen!! Und dabei einen köstlichen Duft genießen...ein tolles Vergnügen...
  • Wibby sagt:

    ganz klar Duscherin, viel besser für Haut und Umwelt ; )
  • Katharina sagt:

    Beides gerne. Tagtäglich ausgiebig duschen und gelegentlich ganz laaange baden mit viel Schaum und Duft und Kerzen. Wirklich entspannend
  • Lydiii sagt:

    Duschen. Mit einer Regenwalddusche das Beste was es gibt.
  • Luisa sagt:

    Ich mag baden aber mit Shalimar Parfum Inital Gel Douche wird Liebe daraus
  • Stefanie sagt:

    Ich bin ein Duschtyp, Baden ist mir meistens zu langweilig
  • Jenni sagt:

    Ich bin ein Bader, der jetzt aber, aufgrund des Umzugs in ne eigene Wohnung und des Nichtvorhandenseins einer Badewanne, zwangsmäßig zum Duscher mutieren muss...
  • Annie sagt:

    Ich bade eigentlich sehr gerne, bekomme aber Dank meiner Teenagertocher keine Chance mehr dazu. Mittlerweile muss ich schon dankbar sein, wenn ich in Ruhe Duschen kann weil sie staendig das Bad blockiert.

    Uebrigens, Euer Adventskalender ist klasse! Ich freue mich jeden Tag darauf!


  • Astrid sagt:

    Eigentlich beides, wenn es natürlich schnell gehen muß, springe ich schnell unter die Dusche, aber so ein ausgedehntes entspannendes und gut duftendes Vollbad im Winter ist natürlich auch nicht zu verachten. 🙂 LG Astrid
  • deike sagt:

    Kann ich GANZ klar beantworten: BADER! Richtig heiß und mit viel Schaum und solange bis das Wasser kalt wird (manchmal überwinde ich diese Grenze und lass nochmal heiß nachllaufen 😉 ) Mittlerweile bin ich ausgezogen von zuhause und habe keine Badewanne mehr :(( Daher würde ich mich über das Duschgel unglaublich doll freuen, damit mir wenigstens die morgendliche Dusche ausreichend Enrspannung bringt 🙂
  • Alina sagt:

    ganz klar: duscher.
    baden dauert mir einfach viel zu lange =D
  • Kathie sagt:

    Ich gehöre definitiv zur Duscher-Fraktion, da meine Morgenroutine einem straffen Zeitplan folgt und keine Zeit für ausgiebige Bäder bleibt. Sobald ich aber privat oder beruflich in Hotels mit Badewannen übernachte, bin ich eine der ersten, die sich im warmen Wasser aalt und alle möglichen Badezusätze ausprobiert. Erste Wahl: der Zusatz, der die größten Schaumberge erzeugt ... !!! ... 🙂
  • Gabo sagt:

    ich tue beides sehr gern, Baden ist entspannender, beim Duschen muß es schnell gehen und ich zünde mir dabei keine Kerzen an...
  • Sandra sagt:

    Duscher - genauer gesagt: Warmduscher!
  • Sabrina sagt:

    Duscher! Denn als ich eine neue Wohnung gesucht habe, gab es eine Voraussetzung: Entweder Aufzug, Balkon oder Badewanne - ich habe nichts von allem bekommen, dafür aber die gemütlichste Wohnung dieser Welt! Und sind wir mal ehrlich: Zum Baden kann man sich bei Freunden und Familie super einquatieren.
  • Petra Wischinski sagt:

    Hallo, ich habe Badewanne und Dushe, ich dusche aber überwiegend. LG P:
  • Birgit Wulf sagt:

    Liebe es zu baden in Öl einMuss jeden Tag für mich!
  • Kathrin sagt:

    Sowohl als auch. Um wach zu werden - duschen, zum entspannen -baden.
  • tiari sagt:

    Ich bin ebenfalls ganz klar ein Duscher. Ich liebe das Gefühl, wenn mir der Wasserstrahl meines "Regendusche"-Duschkopfes auf Kopf und Schultern prasselt. Weil ich es liebe, im Sommer bei Regen spazieren zu gehen. Und weil ich eine ganze Menge toller Sachen mit Sommerregen verbinde. Unter anderem die erste Liebeserklärung, die ich als Jugendliche bekommen habe: nachts beim "Einbruch" in einen Park während eines Sommergewitters.
    Dazu kommen 2 mehr praktische Dinge: Ich hasse es, die Badewanne nach einem Ölbad putzen zu müssen, und nach einem ausgedehnten Vollbad (und was anderes kommt für mich gar nicht erst in die Tüte) ist mein Kreislauf so am Boden, dass ich nur noch ins Bett gehen kann.
  • ille* sagt:

    Duschen!

    -> macht sauber, entspannt/belebt, spart mit dem richtigen Duschkopf Wasser.


    Baden nur in der Nordsee!

    -> macht salzig, entspannt/belebt, Nordseewasser ist einfach nasser! 🙂


  • Tanja H. sagt:

    Sowohl als auch, im Winter bade ich sehr gerne lange und ausgiebig schon alleine weil es so angenehm warm ist. Einen tollen BAdezusatz dazu und schön entspannen. Aber auch Duschen mach ich gerne, vor allem wenn man sich mit einem tollen Duschbad einschäumt und dann anschließend so richtig soll riecht 🙂
  • Anna Capellen sagt:

    Duscher ...geht flott und macht mich fit 🙂
  • Doris sagt:

    Eigentlich bade ich lieber. Aber da das meine Haut so austrocknet und mir das Eincremen zu lange dauert, dusche ich.
    Es sei denn, ich habe eine ganz, ganz, tolle, super edle Bodylotion.
  • Nina sagt:

    Ich dusche lieber, da ich (wenn ich mal bade) viiiiel zu heiß bade un das meinem Kreislauf gar nicht gut tut...
  • Hai-Yen sagt:

    Eindeutig DUSCHER 🙂
  • Lara sagt:

    Duscher
  • Olivia sagt:

    Ich bin eher duscher. Baden dauert mir zu lange und dabei wird mir immer schwindelig.
  • safermaa sagt:

    Im Badezimmer ist leider keine Wanne, daher notgedrungen Duscher.