Streetstyle: Motivstrümpfe zu Tatoos

Bei den Bilder, die mir Claudia täglich zuschickt, frage ich mich manchmal, ob unsere liebe Fotografin da nicht was hinein-photoshoped. Hier zum Beispiel. Welche Idee? Diese Blumenstrümpfe zu den  - wie ich denke aufgeklebten - Schmetterling-Tatoos. Ich würde nie auf so etwas kommen.
Foto: Claudia Fessler
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Beba sagt:

    wieso? Ist doch sehr hübsch??
  • Barbara Markert sagt:

    Klar ist das hübsch, Beba. Bloß wie die Leute auf so was kommen und sich das auch trauen. Ich käme mir vor, wie verkleidet.
  • Iwi sagt:

    Könnte es nicht evtl. eine hautfarbene Strumpfhose mit Schmetterlingsmotiv sein?
  • Fräulein Mini sagt:

    Die Strumpfhose hat wirklich was. Aber in Kombination mit den Socken? Autsch. Geht gar nicht. Sie also lieber froh, dass du auf so etwas nicht kommst. 😀
  • Lydiii sagt:

    Ich finde es ganz toll, genau sowas macht unsere Welt, auf ansehnliche Art und Weise, schön bunt.
  • Kathrin sagt:

    sehr schön
  • Delia sagt:

    Die Tattoos könnten schon echt sein.. sehr bunt, aber sehr schön!