Umfrage: Handtasche - ohne geht's (nicht)

Dieses Foto entstand auf der Fashionweek und zeigt eine echte Fashionistas oder Editorialista. Woran ich das erkenne? Daran, dass sie KEINE Handtasche mit sich führt. Seit rund 2 Jahren kommen die großen Köpfe der Modejournalie immer ohne Handtasche auf die Schauen (hier Taylor Tomasi). Die haben dann wie im Bild ihr Smart Phone dabei plus Einladungskarte und das war es dann auch. Faszinierend. Nun fahren diese Frauen auch mit dem Chauffeur vor und und vielleicht liegt im Wagen dann der ganze Rest. Mag sein, mag auch nicht sein. Ich bringe derzeit mein Kind jeden Morgen zur Nounou – auch nur mit dem Schlüssel und i-Phone, ein paar Münzen für das Baguette und das war. Das ist so angenehm, man hat beide Arme frei, kein Gewicht auf der Schulter. So ohne Alles fühlt man sich cool und frei, aber leider denke ich, dass ich ohne Handtasche den restlichen Tag nicht überleben könnte. Was meint ihr?

Styling-Trend "Über die Schulter geworfen": Hot or not?

fooo

Foto: Claudia Fessler
Photo Credit:

Kommentare

  • Jen sagt:

    Wenn man nicht viel vor hat am Tag, geht's auch ohne. Aber allein Geldbeutel, Handy und Schlüssel müssen doch irgendwo hin – und vollgestopfte Jacken- oder Hosentaschen sehen nicht gut aus. Ich finde Taschen einfach super praktisch, und wenn sie noch gut aussehen, umso besser. Für eine wirklich echte Normalofrau geht es doch nicht wirklich ohne.
  • Fräulein Mini sagt:

    Abgesehen davon, dass eine Handtasche unglaublich praktisch ist, da ich alle meine wichtigen Dinge dabei haben muss, möchte ich auch aus ästhetischen Gründen gar nicht darauf verzichten. Handtaschen können Outfits den letzten Schliff oder eine ganz individuelle Note geben. Daher will ich auf dieses Accessoire einfach nicht verzichtne.
  • Bix sagt:

    Ohne Handtasche??? Für mich undenkbar! Wenn es nur um meine Dinge ginge, würde ein Zwergentäschchen reichen. Aber für meine drei Kinder schleppe ich täglich Trinkflaschen, Keksdosen, Handschuhe, Kuscheltiere etc umher. Am Wochenende dann zusätzlich noch die Mobiltelefone meines Mannes, dessen Portemonnaie sowie Schlüssel. Immerhin hat meine Familie eingesehen, dass der Packesel daher dringend stylishe Taschen zum Verstauen braucht!
  • Ole sagt:

    Bin ich hier der einzige Depp, der ohne Handtasche rumläuft???
  • Kathrin sagt:

    Ich wünsche mir oft ich würde wie ein Kerl ohne auskommen, aber ich brauche meine Handtasche einfach- ohne geht nicht.
  • LeA sagt:

    handtaschen sind alles in einem:

    -praktisch

    -aufhübschend

    -gut zum angeben 😀


    ich meine, warum keine!??

    nichts spricht gegen sie, alles spricht für sie.


    FOLLOW!?

    http://stil-werk.blogspot.com/


  • Delia sagt:

    Ich muss sagen, dass ich immer ALLES in meiner Tasche habe. Blackberry, Geldbeutel, Lipgloss, Taschentücher, iPod, Blasenpflaster, kleines Parfum... das ist allein schon mal die Grundausstattung... außerdem komplettiert die Handtasche auch mein Outfit 🙂
  • FrauFritz sagt:

    Ich liebe Handtaschen, alle Gründe wurden oben schon genannt.

    Aber cool und frei ohne Handtasche, wie es PO oben schreibt ist viel besser.

    Deshalb gehe ich, wenn es die Umstände erlauben ohne.


  • Tina sagt:

    Clubben geh ich ohne, da Tanzen mit Täschchen lächerlich aussieht. Ansonsten immer mit.
  • Maria sagt:

    Man kann auch im Alltag ohne Tasche auskommen, aber warum sollte man?