H&M + Millenium: Mode zum Film

Ich bin kein Fan von Kriminalromanen und deswegen ist der Hype um die Millenium Romane auch an mir spurlos vorüber gegangen. Doch nun kommt man wohl auch modisch nicht drum herum. Die 3 Bestseller von Stieg Larsson (hier geht es zu seinem Wikipedia-Profil) sind verfilmt worden und kommen Ende des Jahres in die Kinos. Zur gleichen Zeit startet Landsmann H&M eine Kollektion, die sich von den Hauptpersonen, insbesondere der Hackerin Lisbeth Salander inspiriert ist. Entworfen hat die Kollektion die Kostümbildnerin des Films Trish Summervill. Wie man sieht schaut man in diesem Klamotten aus wie ein verhinderter Easy Rider meets Gothik-Baby. Die Kollektion nennt sich Dragon Tatoo und hat weltweite Premiere bei Colette am 28. November in Paris. Danach kommt sie in 180 H&M Läden zum Verkauf.
Literatur und Mode - das scheint ja wohl eine Win-Win-Kombi zu sein, siehe auch die Kampagne von P&C, die Jerôme vor kurzem hier vorgestellt hat.
Foto: PR
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Ali sagt:

    gefällt mir!
  • Aurin sagt:

    Ja, die Sachen sind einfach nur genial.... *soifz* das wird ein teurer Trip zum H&M ...

    ^^


  • Cäsren sagt:

    sehr cool....und sehr Lisbeth Salander 😉
  • Delia sagt:

    Ohhh das ist genau mein Ding! ich freu mich drauf
  • lolo sagt:

    hamma also ich geh auf jedenfall shoppen