Streetstyle: Make-Up brauenlos und Glitzersterne

Hier bin ich mir völlig unsicher, wie ich das finden soll: Schrecklich oder theatralisch-gut. Die Dame setzt eine Betonung auf Augen ohne Augenbrauen. das wirkt irgendwie ungesund und macht das Gesicht hart. Dann diese Glitzersteinchen an den Wangenknochen. Tina, Du Beauty-Experte, nun leg mal los. Dein Urteil würde mich hier echt interessieren.
Dank Jonas, wissen wir nun auch, wer das ist. Und das ist ihre Website.
Foto: Claudia Fessler
Photo Credit:

Kommentare

  • Jonas sagt:

    Das ist Ingela Klemetz-Farago – die Frau hinter "Northern Women in Chanel".
  • Tina sagt:

    Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Ich mag solche Extremlooks, aber ich kann auch verstehen, wenn jemand sie nicht schön findet. Ich persönlich trage auch oft dramatischeres Make-up, aber die Augenbrauen würde ich mir nicht bleichen. Wenn man jedoch ein sehr ausdrucksvolles Gesicht mit ausgeprägten Wangenknochen hat, wirken gebleichte Brauen gar nicht so unpassend. Einzig die Glitzersteinchen stören mich, die sind too much.
  • Delia sagt:

    ich schließe mich an! ohne die Glitzersteine wäre es zwar extrem aber schon wieder cool oder zumindest künstlerisch wertvoll 🙂 Mich stört auch der Schmuck. passt nicht wirklich zusammen und auch etwas zu viel.
  • sagt:

    Ich finde es auch nicht besonders schön.
  • sagt:

    sehr cool und mutig!also der augenpart ist inspirierend und schön gemacht!

    ich hätte die lippen nicht ganz so kräftig geschminkt.ach und der schmuck ist gruselig!