Schickes für Muttis: Koop Petit Bateau + Ludot

Mütter mögen Petit Bateau. Weil es niedlich ist, weil es gute Qualität ist, weil es sich gut wäscht. Nun hat sich Petit Bateau mit Didier Ludot, DEM Pariser Vintagehändler und Inhaber der kleinen Boutique "La petite robe noir" zusammen getan, um 3 kleine Schwarze für Kids und Mamas zu kreiieren. Die Kleider heißen nach ihren berühmten Vorbildern, bzw. nach den Trägerinnen: Cathérine (Deneuve in La belle du Jour), Twiggy und Tiffany. Die drei kleinen Schwarzen gibt es für Mädchen bis Frauen ab 4 Jahre. Oder wie die Dame von Petit Bateau meinte: "4-10 und 12-18 Jahre". Preis ab 55 Euro aufwärts. Die Kleider sind aus Baumwolle, Waffelpiquee und Molton und niedlich. Das Modell oben ist Catherine und Twiggy in Weiß. Erhältlich in einem Monat auf den Champs Elysees und im Advent dann in den Flagships, wie in München. Oder eben online unter www.petit-bateau.com.
Photo Credit:

Kommentare

  • lis sagt:

    wie toll ist das denn, bin mit petit bateau aufgewachsen und kann auch immer noch nicht von den shirts lassen! eben weil qualität und preis stimmen und die sachen sich gut waschen 😉 auch die kleine kollektion, die vor einiger zeit in der zusammenarbeit mit garance doré entstanden ist, ist super. ps: hab gestern abend noch mit einer kleinen hommage dem petit-bateau-tank gedacht. nachzulesen auf http://www.urbannotes.de
  • Ali sagt:

    hmm, dieser stil ist nicht für mich 😉