Thimister: Sackleinen trifft The Conformist

Josephus Thimister - wer von euch sagt der noch was? Jetzt müssten bitte alle eifrigen und treuen Modepilot-Leser den Finger gehoben haben, denn ich habe zu seiner Rückkehr im Januar 2010 anlässlich seiner One-Shot-Haute-Couture-Show sein halbes Leben in einem Post niedergeschrieben. Hier geht es noch mal zum Artikel. So, nun ist Crazy Thimister also auch wieder in der Prêt-à-Porter zurück und freue mich sehr darüber. Jemand Nettes gab mir gestern die Karte ab und es hat sich gelohnt, dafür einen Babysitter für Babyoffice engagiert zu haben. Die Show nannte sich The Conformist, das ist ein Drama von Bertolucci aus den 70ern, aber ob das die Idee war, bezweifele ich ein bisschen. Auf der Einladung stand auch: Wash your hair well before attending. Ich kann Euch sagen, niemand guckte mir auf den Kopf beim Einlass, ob ich den konform bin mit der Sauberkeit meiner Haare. Aber lassen wir einfach den guten Josephus uns Rätsel aufgeben, denn seine Kollektion war wieder mal genial.
Grobstes Sackleinen traf auf Ledergürtel so groß wie Korsette (ein bisschen wie man sie von Alaia kennt), dazu gab es Mullbinden am Hals, am Arm, an der Bluse...
Auf dem Kopf waren kaum Haare zu sehen, denn die steckten unter Kopftücher oder unter Mullbinden. Die Farbpalette war überschaubar: naturweiß, schwarz, braun.
Die Schnitte waren reichhaltiger: fließende Gewänder versus eckige, abstehenden Formen.
Gute Jacketts und gute Idee. Ein paar Herrenmodelle spazierten auch über den Catwalk, alle mit diesen Reisegürteltaschen bestückt. Die man auch als Frau um den Oberkörper tragen kann.
Natürlich gehört der Niederländer in die Ecke der Avantgarde-Designer, wie Owens, Doma, etc. Aber ich finde, er ist manchmal noch ein bisschen femininer. Das schwarze Kleid oben würde ich sofort tragen, wie auch die Bluse ganz oben. Ich freue mich über weitere Thimister-Kollektionen. Ach ja, die Musik war durchaus amüsant und gar nicht krawallig. Josephus hat eben auch aus seinen Fehlern gelernt.
Fotos: Parisoffice / Modepilot
Photo Credit:

Ähnliche Beiträge

Kommentare