Prada: Pimp my Style

Milan Fashion Week. So viel Neues, auch Schickes, bei Prada: Da wäre zunächst das Auto-Motiv zu erwähnen: Car Cartoons auf Chiffonkleidern, Seidenblusen und Lederröcken. Und das dazu passende Fünfzigerjahre-Thema: Tunnelzug-Röcke mit entsprechender Taillenbetonung, Plissées, Badeanzüge mit niedrigem Beinausschnitt, Browline-Sonnenbrillen und Rahmen-Handtaschen. Dazu in Wellen gelegte Haare: eine Mischung aus Zwanzigerjahre (Extrem-Scheitel mit Spangen), Fünfzigerjahre und heute.
'Sweetness' nennt Miuccia Prada ihre Sommerkollektion 2012, die ich mir in einem Theaterstück über den Lebensabend in Florida vorstellen kann.
Auto-Motiv, applizierte Blüten – Miuccia Prada und Mary Katrantzou sprechen sich aber nicht ab, oder?
Favorit 1
Favorit 2
Fotos: catwalkpictures
Photo Credit:

Kommentare

  • Ali sagt:

    gefällt mir, besonders die mustern 🙂
  • Dario sagt:

    Ihr müsst euch mal die schuh angucken
    http://media.vogue.com/files/2011/09/22/prada-rtw-spring2012-details-052_162534590301.jpg
    Die find ich richtig toll ... aber Prada hat sich eh wieder selbst übertroffen.
  • Kathrin Bierling sagt:

    Ja, die Schuhe sind auch toll – leider gab's keine Detail-shots von unserem Fotografen.
  • Dario sagt:

    Wo bekommt ihr denn eure Bilder her?
    • Kathrin Bierling sagt:

      Entweder wir machen sie selbst oder Etienne steht für uns am Laufsteg-Ende.
  • blomquist sagt:

    Die Kollektion ist so großartig!