Ähem, Gelb

London Fashion Week. Das britische Regenmoden-Label Aquascutum, unter Chefdesignerin Joanna Sykes, zeigte gestern nichts als Nichtfarben: Silbergrau, Weiß, Greige, Nude und Schwarz. Und Gelb. Das Reduzierte und die Passform ('loose', 'slouchy', auch: bequeme Weite) ist das, was sich das Label von der Armani-geschulten Britin bei Einstellung vor einem Jahr erhoffte.
Sommerkollektion 2012 von Aquascutum
Loose-fit: Semi-transparente Hochglanz-Hose
90ies-Radler-Outfit meets Céline-Chic
Satin-Trench zu Nylon-Top und spitzen Schuhen in Gelb, trotzdem nicht ganz so progressiv wie die Kollegen von Burberry
Fotos: catwalkpictures
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare