3.1 Phillip Lim: pudrig

Hellgelb, hellbeige, hellrosa, hellorange, hellblau, schneeweiß, hellgrau und so weiter. Bei 3.1 Phillip Lim gab es das oder Schwarz. Sommerfarben für zarte Gemüter und Einzelteile, die auch immer gut zu den Klassikern Grau, Schwarz und Marineblau passen. Vor lauter pudriger Farbpalette vergisst man gerne auch noch woanders hin zu sehen, denn die Modelle haben schnitttechnisch durchaus etwas zu bieten. Die Hosen haben seitliche Falten-Öffnungen, oft andersfarbig unterlegt, die recht interessant sind, aber breite Hüften machen.
Schön finde ich die Stoffbahnen, die aus dem Geflecht der Oberteile herausragen. Schöne Idee.
Gegen Ende der Laufsteg-Präsentation wurde Lim dann auch immer wagemütiger in den Schnitten und zeigte Oberteile, die aussehen, als ob man einfach die Reste der ausgeschnittenen Stoffbahnen weiterverarbeitet hätte.
Fotos: Catwalkpictures
Photo Credit:

Kommentare

  • Ali sagt:

    gefällt mir sehr.