Lacoste: Weniger Farbe, mehr Modernität

Es war die lang erwartete erste Kollektion des neuen Lacoste Designers Felipe Oliveira Baptista und der Portugiese hat einen sehr guten Job hingelegt. Lacoste-Polos sah man kaum und auch nicht diese 70er Jahre Farben, die sein Vorgänger Christoph Lemaire immer sich für Lacoste ausdachte.
Mit dieser neuen Kollektion spielt Lacoste endlich mal jenseits der Sportliga. Oliveira Baptista schaffte den Spagat zwischen Modernität, Sportlichkeit, Eleganz und Mode.
Die überschaubare Farbpalette in Beige, Schwarz, Weiß mit den wenigen Ausflügen in Grün, Rot, Blau und dem Sommer-2012-Gelb hat Stil und eine einheiltliche Linie.
Die Modelle wirken alle sehr fließend, kurze Jumpsuits geben dem Ganzen Coolness und Jugendlichkeit. Kurzum: gelungener Einstieg.
Fotos: Catwalkpictures
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Jana Goldberg sagt:

    Ich finde die Kollektion immer noch recht casual, aber das ist ok. Von Lacoste erwarte ich keine Haute Couture und von Chanel erwarte ich kein Sportswear. Schuster bleib bei deinen Leisten.
    P.S. Sollen wir für das Model auf dem letzten Bild einen Spendenaufruf starten, damit sie endlich was zu essen kriegt?
  • Barbara Markert sagt:

    Jana, das dachte ich mir auch. Diese Beine, die muss dringend mal was essen.
  • Ali sagt:

    ich finde das kollektion interessant 🙂 schöne farben und materialien.