Streetstyle: Pelztasche

Vorsicht, ich zeige Pelz. Ich sags nur mal vorab, weil nun sicher gleich wieder diese Anti-Pelz-Kommentare kommen und die immer gleiche Diskussion geführt werden wird. Doch mal davon abgesehen, dass nun jeder selbst entscheiden soll, ob er sich irgendwas mit echtem Pelz kauft oder nicht, sind Pelztaschen an sich ein klares Trendaccessoires dieses Winters. Die gibt es sicherlich auch in Kunstpelz, gell!!
Die Taschenträgerin oben führte das In-Teil schon auf der letzten Haute Couture Show, also mitten im Sommer, aus. Sie ist früh dran und drinnen schwitzte sicherlich das Python-Portemonnaie vor sich hin. Schön? Naja, mein Fall ist das nicht. Aber ich denke, wir werden diesen Winter noch mehr davon zu sehen bekommen.
Foto: Claudia Fessler
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Pille sagt:

    Hahaha! Cool... Die Tasche ist eindeutig an schottischer Tracht orientiert. Eigentlich müsste die damit aber für Männer gedacht sein! 🙂
  • Kathrin sagt:

    voll hässlich das Teil- Pelz hin oder her *g*
  • Pille sagt:

    Naja: stell Dir das mal mit nem Schottenrock und haarigen Männerbeinen zusammen vor - dann passts. Aber halt auch nur dann. 🙂
  • Edelweiss&Enzian sagt:

    ich finde die tasche sehr sehr geil!

    weiss nicht warum, aber sie hat es mir irgendwie angetan!