Banana Republic auf die Champs Elysées

Für Freunde von Gap und seinen Unterfirmen ist dies eine gute Nachricht. Banana Republic soll noch bis Ende 2011 kommen, konkret Mitte Dezember und konkret ins Gebäude der Hausnummer 22. Damit ist ein weiteres amerikanisches Modeunternehmen auf der berühmtesten Avenue der Welt vertreten. Ich weiß nicht wirklich, ob ich das gut finde, aber ich gehe auf der Champs eh nur in Le 66 einkaufen. Da die Messlatte, wer dort verkaufen darf, von der Stadt sehr hoch gesetzt wird, muss sich auch Banana Republic wie damals auch H&M ein architektonisches Meisterwerk einfallen lassen. Man darf gespannt sein. Angeblich soll viel schwarzer Marmor, ein auf alt gemachter Aufzug die Retrokarte bespielen.
Was wird es geben? Die ganzen Kollektionen: Frauen, Männer, Accessoires, Kosmetik und die Linie Monogram. Unter uns mich interessiert bei denen eh nur die Mad Men Kollektion (siehe die beiden Bilder), alles andere finde ich ultra langweilig und in Frankreich verkaufen sich solche Klassiker, wie sie eben Gap und Banana Republik gemeinhin anbieten, in der Regel nicht besonders gut.
Fotos: Banana Republik, Mad Men Kollektion
Photo Credit:

Kommentare

  • Maria sagt:

    Na das ist doch eine super Nachricht! Ich vermisse Banana Republic ja jetzt schon, seit ich aus den USA zurück bin. Tolle Mode!