Fotoband

Was kommt zuerst, der Designergurt oder die Spiegelreflex-Kamera? Im Falle der Onlineshop-Betreiberin Anne Evertz war es die Kamera. Das Lieblingsutensil sollte als solches auch behandelt, also geschmĂŒckt werden. Nach zahlreichen Foto-Trips entdeckte die Hobby-Fotografin mit einer Freundin die Gurte von Capturing Couture aus den USA. ...
Band: 'Harmony'
Um die MarktlĂŒcke fĂŒr schönere Nylon-KamerabĂ€nder (mit Samtpolsterung!) in Europa zu schließen, grĂŒndete Evertz den Onlineshop DesignStraps, den exklusiven Europavertrieb fĂŒr Capturing Couture. Vor zwei Monaten ging der Shop live.
Band: 'Rose Baroque'
Vierzig verschiedene Kameragurte stehen zur Auswahl, darunter Blattmuster aus Seidenbrokat oder perforierter Metallic-Stoff. Die Basis ist immer ein Nylonband mit dicker Samtpolsterung innen. Die schönsten BÀnder befinden sich in der Rubrik 'Boho' (siehe Bilder).
Hier wird gespendet: Beim Verkauf eines 'Harmony'-Kamerabands gehen zwei Euro an das Projekt 'Blindheit bekĂ€mpfen'. Im Oktober werden auch die 'Animal'-BĂ€nder (Leo & Co.) fĂŒr einen guten Zweck verkauft: Je ein Euro kommt dann blinden Kindern in Bangladesh zu Gute.
Wer jetzt (wie ich) ĂŒberlegt, seine Digitalkamera gegen eine Spiegelreflexkamera einzutauschen, dem sei gesagt: Es gibt auch entsprechende Schlaufen fĂŒrs tragende Handgelenk. Sieht aber nicht so cool aus. Bei mir kommt definitiv erst der Designergurt, dann die Kamera.
Fotos: Designstraps
Photo Credit:

Kommentare

  • Pille sagt:

    Die "Men" Rubrik ist aber nix... Will doch keine Socken an meiner Kamera haben! Aber da ich den fetten Nikon Schriftzug auf meinem Band schon immer eher affig fand, werde ich halt die Tussivariante nehmen. Danke fĂŒr den Tipp - danach habe ich echt schon seit drei Jahren Ausschau gehalten.
  • CĂ€sren sagt:

    oh wie toll. Die Kamera gibt es bereits...und nach solchen BĂ€ndern habe ich ebenfalls lange gesucht.

    Danke...