C wie Clive

Clive Christian kennt der Lifestyle-Interessierte vermutlich schon: teuerstes Parfum der Welt, englischer Hoflieferant (auch William & Kate!), etc. Dabei hat die Marke all die kommunizierten Spitzen nicht nötig. Superlativ ist vor allem die Herangehensweise von Inneneinrichter Clive Christian, der Unvergängliches für sich erschafft. Das kann auch mal dauern. Nach 12 Jahren also ein neuer Duft (ab September):
"C" von Clive Christian
Erfreulich, dass sich der Flakon nicht verändert hat. Nur das Braun ist neu und es passt. An die goldene Krone habe ich mich längst gewöhnt. Man muss aber die Geschichte dazu kennen: Clive Christians älteste Tochter Victoria erzählte mir, dass die britische 'The Crown Perfumery' von Clive gerettet wurde, weil er die pure und reine Form des Parfummachens nicht aussterben lassen wollte. Damals, in den Neunzigern, begann der Markt von Massenproduktionen überschwemmt und getragen zu werden. Als zeitloses Symbol behielt er die von Königin Victoria verliehene Krone bei.
Die bereits bestehenden DĂĽfte "No.1" in seiner reinsten und teuren Form (l.) und in Gold neben "X" und dem grĂĽnen "1872" (r.)
Die Parfums sollen zeitlos sein, keinem Trend entsprechen. Manchmal, wie mit "X", passiert es dann doch. Als 2001 der dunkle Flakon "X" gelauncht wurde, erinnerte er stark an Gucci Rush. Das zwei Jahre zuvor lancierte Rush wirkt im Vergleich jedoch einfacher, flacher. Unverwechslbar und seit Jahren geliebt: "1872" mit Jasmin und Absolu der Mairose!
No.1 ĂĽberlasse ich gern den BlaublĂĽtern. Die sind es gewohnt, schwer zu tragen.
Und jetzt "C", eine Neuinterpretation schwerer Düfte alter Zeiten mit dem Lieblich-Frischem, das ich an "1872" so schätze. Auf der Haut schmilzt er von einem schweren zu einem feinen Duft. "C" beinhaltet als Damenversion Veilchen, Tuberose, Jasmin und Rose. Auch zu den anderen Düften gibt es jeweils eine Damen- und eine Herrenversion, sie charakterisieren jeweils ein sich ergänzendes Paar: mal sich ähnelnder (z.B. "1872"), mal nach dem Prinzip "Gegensätze ziehen sich an, wie bei dem neuen Duft.
Parfum "C" ab September 2011 in Deutschland: 50ml, ca. 310 Euro
Fotos: Clive Christian
Photo Credit:

Kommentare

  • Lydiii sagt:

    50ml = 310€ ????

    Das ist selbst für einen Clive Christian einfach zuviel zuviel zuviel. Unverschämt!


  • Modepilot-Adventskalender: 22. TĂĽrchen « Modepilot sagt:

    [...] Clive Christians neuester Wurf: “C” aus Veichen, Tuberose, Jasmin und Rose – wir berichteten. Wir verlosen das kleine, braune Glasfläschchen in Reisegröße (rund, auch mit Krone) im [...]