Liebe ohne Ende

Ich komme heute auch mit Schmuck: Ich bin Trinity-Fan, das ist ja nichts Neues. Nicht nur wegen Cartier (ok, das ist der Hauptgrund), sondern auch wegen dieser Endlosschleifen-Idee des Rings. Ich muss aber zugeben, dass andere das auch ganz hĂŒsch machen: bei Wempe gibt es zum Beispiel von "By Kim" (das macht Herrn Wempes Tochter) die Helioro-Ringe:
Oder wer es individueller mag - ein Wickelring der Goldschmiede Kuhn (ein kleiner Betrieb aus Esslingen):
Und der VollstÀndigkeit halber kommt jetzt noch der besonders schmale Trinity von Cartier:
Fotos: screenshots Wempe.de, Kuhnstuecke.de, Cartier.de
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner GrĂŒndung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhĂ€ngigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von MitgrĂŒnderin Kathrin Bierling gefĂŒhrt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunĂ€chst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschĂ€ftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Doro sagt:

    Sehr schön!
  • Anja sagt:

    Glaube-Liebe-Hoffnung, dafĂŒr steht doch der Trinity oder?

    Er ist wunderschön und ich trage ihn jeden Tag.


  • Mainlandoffice sagt:

    Stimmt, Anja!