So frrrrrrisch!

Das ist jetzt nicht brandneu, kein Insider-Tipp oder irgendein Stoff, den man nur in der entlegensten Parfümerie entdecken kann, nein, es ist ganz schnödes Duftwasser von Herrn Ford, aber es riecht so gut nach Sommer-Eau-de-Cologne (dabei aber einen Ticken weniger "sauber" als Acqua di Parma), dass ich ganz verliebt bin in Neroli Portofino... und was ein schönes Blau!
Foto: screenshot tomford.com
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Kathrin Bierling sagt:

    Ford, der Kampagnen-Guru.
  • c sagt:

    Wollte ich auch erst kaufen weil ich so angefixt war..aber irgendwann bemerkte ich dann doch des teil riecht einfach wie kölsch wasser 🙂
  • sagt:

    Seine typisch over-sexed campaign ist sooo vorgestrig. Schon deshalb habe ich gar keine Lust, den Duft ueberhaupt zu testen...sorry.
  • StephKat sagt:

    Apropos Tom Ford: Es gibt einige neuere Fotos (ca. 4 Wochen alt) von Jennifer Aniston, die sie mit einer sehr schönen Tom Ford-Tasche zeigen. So was mit goldenen Nieten. Braun oder schwarz. Ich habe schon im Netz recherchiert, aber nicht herausfinden können, wo ich die kaufen oder bestellen kann. Weiß das jemand?
  • mainlandoffice sagt:

    StephKat: aber bei Tom Ford angerufen hast Du schon - zum Beispiel im Mailänder Laden?