Vickys Zweitlinie

Ganz schlicht "Victoria by Victoria Beckham" nennt sich Poshs Zweitlinie, die zum Sommer 2012 startet und auf ihrer Website schon angekündigt wird (wie auch in der Fachpresse, etwa bei WWD oder Drapers). Dabei geht es um “perfect little summer dresses”, die zwischen 400 und 800 Euro kosten sollen - damit also gut die Hälfte günstiger als ihre Hauptlinie.
Von den paar Entwürfen her zeigt sich ein Sixties-Einfluss, alles ganz niedlich und mädchenhaft - Emily the Strange habe sie bei ihren Entwürfen inspiriert, ließ Frau Beckham verlauten. Nicht ganz mein Geschmack, ich finde ihre klare Linie innerhalb der Hauptkollektion überzeugender. Aber für eine jüngere Zielgruppe (und auch normalere Größen) bietet sich das hier sicher an.
Fotos: via victoriabeckham.com
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Dana Li sagt:

    Sehr schön!
  • Kathrin sagt:

    Victoria Beckham hat sich wirklich zu einer ernstzunehmenden Designerin gemausert. Wer hätte das schon gedacht, als vor drei Jahren ihre erste Kollektion rauskam?
    xoxo Kathrin
    http://www.twoforfashion.de